Navigationsleiste

Gesundheitsindustrie

Wettbewerbsfähigkeit der Gesundheitsindustrie

Pyramide aus Pillen© Tjommy - Fotolia.com

Mit ihrer Arbeit im Gesundheitssektor strebt die Generaldirektion Unternehmen und Industrie an, in der Europäischen Union ein Umfeld zu schaffen und aufrechtzuerhalten das ein hohes Maß an Schutz der öffentlichen Gesundheit gewährleistet, zur Vollendung des Binnenmarkts für Arzneimittel und Medizinprodukte beitragt sowie durch einen stabilen und zuverlässigen Rahmen Innovation und Wettbewerbsfähigkeit fördert.

Trotz großer Erfolge in den letzten Jahren sieht sich Europa heutzutage großen Herausforderungen in Bezug auf Gesundheit, Wirtschaft und Wissenschaft gegenüber. Unser Ziel ist es, die wesentlichen Fragen zu identifizieren, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Gesundheitsindustrie beeinträchtigen, und in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Interessengruppen Lösungen vorzuschlagen und umzusetzen.

Entsprechend konzentrieren sich unsere Aktivitäten auf die wirtschaftlichen Aspekte des Sektors, darunter insbesondere die Leistungsfähigkeit der Industrie und die Interaktionen zwischen Forschung, Produktentwicklung, Marktzugang, Wettbewerb und Handel.

Weitere Informationen zu ordnungspolitischen Fragen English (en)

 

 

 

 

 

Unternehmerische Verantwortung auf dem Gebiet der Arzneimittel English (en)

 
 

Preisgestaltung und Kostenerstattung English (en)

Arzneimittelforum English (en)

Patienteninformation: ein nicht legislativer Ansatz English (en)

Arzneimittelindustrie: ein strategischer Sektor English (en)

  • Bedeutung der Gesundheitsindustrie English (en)
  • Überwachung und Untersuchung des Sektors English (en)
  • Medizinprodukte
  • Innovation English (en)

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken