Navigationsleiste

Möbel

Erweiterung

Farbige Barhocker © Lars Christensen - Fotolia.com

Die Europäische Union unterhält intensive Wirtschaftsbeziehungen mit zahlreichen Kandidatenländern.

Unter den Kandidatenländern gehört die Türkei zu den ersten 10 EU-27 Möbellieferanten (4,7 % am Wert der Möbeleinfuhren in die EU im Jahr 2007), während Kroatien zu den 10 Hauptmärkten für EU-Möbel zählt.

Die Europäische Kommission hat das Projekt FACTS IIEnglish finanziert, das helfen soll, schwerwiegende Probleme der holzverarbeitenden und Möbelindustrie in der Türkei und Bulgarien in den Griff zu bekommen. Bulgarien und Rumänien nehmen vor ihrem EU-Beitritt ebenfalls an dem Projekt teil. Das Projekt berät Möbelhersteller, wie sie den EU-Besitzstand erfüllen können, insbesondere in Bezug auf Rechtsvorschriften in den Bereichen Gesundheitsschutz und Sicherheit, Umwelt und Chemie. Darüber hinaus bietet es Unternehmen und Verbänden Möglichkeiten zur Vernetzung. Es ist das Nachfolgeprojekt von FACTS I, einem ebenfalls von der EU geförderten Projekt im Bereich der Möbelherstellung.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken