Navigationsleiste

Schuhwaren

Ein Binnenmarkt für Schuhe

Schuhgeschäft

Der Binnenmarkt ist eine der größten Errungenschaften der Europäischen Union. Er hat direkte und stetig größere Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft: mehr Beschäftigung und bessere Handelschancen, größere Auswahl an Waren und Dienstleistungen, niedrigere Preise, Mobilität von Arbeitnehmern und internationale Wettbewerbsfähigkeit.

Eine Richtlinie im Bereich der Schuherzeugnisse bezieht sich speziell auf den Binnenmarkt: Richtlinie 94/11/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. März 1994 pdf български (bg) czech (cs) dansk (da) eesti (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) Français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu (lv) lietuvių (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Kennzeichnung von Materialien für die Hauptbestandteile von Schuherzeugnissen zum Verkauf an den Verbraucher (Amtsblatt L 100, 19.041994, S. 0037 - 0041).

Der vollständigen Text der Richtlinie ist auf der Seite Referenzdokumente verfügbar. Ein Merkblatt zum Dokument ist dort ebenfalls verfügbar.

In der Mehrheit der Mitgliedstaaten folgen die nationalen Umsetzungsmaßnahmen fast wortgetreu dem Text der Richtlinie, und die Mitgliedstaaten sind in der Regel der Ansicht, dass ihre nationalen Gesetze geeignet sind, um alle Aspekte der Richtlinie wirksam umzusetzen. Dank der Harmonisierung der Rechtsvorschriften auf ein gemeinsames Mindestkennzeichnungssystem sind die Hersteller in der Lage, den Verbraucher besser zu informieren und für eine größere Transparenz zu sorgen.

Andere Bereiche des gemeinsamen Besitzstands haben ebenfalls Auswirkungen auf die Schuhindustrie, etwa Wettbewerb, Chemikalien, Umwelt, geistiges Eigentum, Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz und Handel.

Weitere Informationen über die europäische Gesetzgebung sind auf der Europa-Website - Zusammenfassungen der Gesetzgebung verfügbar.

Studie über die europäische Schuhindustrie

Auf Initiative des Europäischen Parlaments hat die Europäische Kommission eine gründliche Begutachtung der Situation der europäischen Schuhindustrie und der Aussichten für ihre zukünftige Entwicklung in Auftrag gegeben.

Die Studie besteht aus sieben Berichten: einer Umfrage, fünf Berichten über Bereiche der Wettbewerbsfähigkeit und einem zusammenfassenden Bericht

Summary of the synthesis report pdf - 53 KB [53 KB] English (en)  - Full synthesis report pdf - 3 MB [3 MB] English (en)

Survey on the Situation of the European Footwear Sector and Prospects for its Future Development
Executive summary pdf - 18 KB [18 KB] English (en) - Full report pdf - 3 MB [3 MB] English (en)

Research and Innovation Centres
Executive summary pdf - 31 KB [31 KB] English (en) - Full report pdf - 714 KB [714 KB] English (en)

Small and Medium Sized Enterprises
Executive summary pdf - 35 KB [35 KB] English (en) - Full report pdf - 800 KB [800 KB] English (en)

Restructuring and Modernisation
Executive summary pdf - 46 KB [46 KB] English (en) - Full report pdf - 2 MB [2 MB] English (en)

Training
Executive summary pdf - 47 KB [47 KB] English (en) - Full report pdf - 671 KB [671 KB] English (en)

Research, Development and Innovation in the Footwear Sector
Executive summary pdf - 36 KB [36 KB] English (en) - Full report pdf - 723 KB [723 KB] English (en)

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken