Navigationsleiste

Elektrotechnik

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Alter Fernsehapparat © Yi Liu - Fotolia.com

Alle elektrischen Geräte oder Anlagen beeinflussen einander, wenn sie miteinander verbunden sind oder sich in der Nähe voneinander befinden. Manchmal können Sie Interferenzen zwischen Ihrem Fernseher, Ihrem GSM Gerät, Ihrem Radio und der in der Nähe stehenden Waschmaschine oder sich in der Nähe befindenden elektrischen Leitungen beobachten.

Der Zweck der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) ist es, alle Nebenwirkungen unter angemessener Kontrolle zu halten. EMV bestimmt alle bestehenden und zukünftigen Techniken und Technologien für die Senkung von Störungen und die Verbesserung der Störfestigkeit.

Das Hauptziel der Richtlinie 2004/108/EG pdf български (bg) czech (cs) dansk (da) eesti (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) Français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu (lv) lietuvių (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 zur Annäherung der Gesetze der Mitgliedstaaten in Bezug auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) besteht demnach darin, die Verträglichkeit von Geräten hinsichtlich der EMV zu regeln:

  • Geräte (Apparate und ortsfeste Anlagen) müssen die EMV-Anforderungen erfüllen, wenn sie auf den Markt gebracht und/oder in Betrieb genommen werden;
  • Die Anwendung guter Maschinenbau-Verfahren ist für ortsfeste Anlagen notwendig, und die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten müssen im Falle einer Nichteinhaltung Maßnahmen durchsetzen können.

Die EMV-Richtlinie begrenzt zunächst elektromagnetische Emissionen von Geräten, um sicher zu stellen, dass solche Geräte bei vorgesehener Nutzung weder Funk und Telekommunikation noch andere Geräte stören. Die Richtlinie reguliert auch die Störfestigkeit solcher Geräte gegenüber Interferenzen und zielt darauf ab, dass solche Geräte bei vorgesehener Nutzung nicht durch Funkausstrahlungen gestört werden.

Die neue  EMC Richtlinie 2014/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit (Neufassung) (alle Sprachen), zu den Neuer Rechtsrahmen English (en) ausgerichtet, gilt ab dem 20. April 2016.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken