Navigationsleiste

Elektrotechnik

Wettbewerbsfähigkeit der EU-Elektroindustrie

Fernsehapparate © Christophe Binse - Fotolia.com

Im Mai 2009 ist der Rat Wettbewerbsfähigkeit zu dem Schluss gekommen, dass die Elektro- und Elektronikindustrie eine der Schlüsselbranchen für die Bewahrung einer wettbewerbsfähigen und starken Industriestruktur in Europa ist.

Die Elektroindustrie (Electrical Engineering Industry (EEI)) ist einer der größten Industriezweige weltweit. Sie produziert eine große Bandbreite an Produkten, von Konsumgütern bis hin zu Turbinen, Zügen, Stromversorgungsnetzen und Kraftwerken. Sie beschäftigte 2007 etwa 2,8 Millionen Menschen in ca. 200 000 Unternehmen (überwiegend KMU). 2008 betrug die Gesamtproduktion 411 Mrd. €. Der Anteil der Elektroindustrie an den Exporten der EU machte 10% aus, und die EU hatte 2008 eine leicht positive Handelsbilanz für Produkte aus der Elektroindustrie.

Weltweit ist die EU mit einem Anteil von 21% der zweitgrößte Produzent nach China (30%) und vor den USA und Japan (beide 19%). Im Hinblick auf die Wertschöpfung belegt die EU auch den zweiten Platz hinter den USA und vor Japan und China. Dies liegt in unserer Spezialisierung auf Medium-/High-Tech Produkte begründet. Die Elektroindustrie hat zudem den Ruf, qualitativ hochwertige und verlässliche Produkte herzustellen. Aber die Konkurrenten außerhalb der EU holen derzeit auf.

Die Zukunft der europäischen Elektroindustrie als Hersteller von Technologien sowie ihrer Lieferkette hängt davon ab, ob das hohe Wachstumspotenzial bestimmter Märkte voll ausgenutzt wird. Dies betrifft unter anderem die Infrastruktur der Energieversorgung und die Energieeffizienz von Gebäuden, Transportnetze und Industrieproduktion sowie die Entwicklung intelligenter Technologien. Verstärkte Bemühungen auf dem Gebiet der FTE/Innovation sind eine Grundvoraussetzung. Eine weitere große Herausforderung ist der Kampf gegen den Mangel an Ingenieuren und hochqualifizierten Arbeitskräften im Bereich der Spitzentechnologie.

Im Juni 2008 wurde die gemeinsame Initiative ELECTRA English (en) von der EU-Elektro- und Elektronikindustrie und der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Sie beschäftigt sich mit den EU-Zielen bezüglich Klimawandel sowie mehr Wachstum und bessere Arbeitsplätze in einer starken und innovativen Elektro- und Elektronikindustrie in Europa.

ELECTRA English (en) behandelt alle Fragen in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Elektro- und Elektronikindustrie.

Quelle: Eurostat, Nationale Statistische Ämter, ZVEI

Für jegliche Informationen senden Sie bitte Ihre E-Mail an die entsprechende amtliche Mailbox von ELEC Wettbewerbsfähigkeit.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken