Navigationsleiste

Chemikalien

CLP/GHS - Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen

Zeichen für entzündliche Stoffe © UNECE

CLP ist die Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP steht für die Abkürzung der englischen Begriffe classification, labelling and packaging). Diese Verordnung bringt die bisherige EU-Gesetzgebung in diesem Bereich mit dem GHS (Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) in Einklang. Hauptziele von CLP/GHS sind die Erleichterung des internationalen Handels mit chemischen Stoffen und die Sicherung des bestehenden Schutzniveaus für die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Das GHS ist ein System der Vereinten Nationen, um gefährliche Chemikalien zu identifizieren und ihre Anwender über die jeweiligen Gefahren mit Hilfe von standardisierten Symbolen und Sätzen auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern zu informieren.

Die CLP-Verordnung wurde am 31 Dezember 2008 im Amtsblatt veröffentlicht und trat am 20 Januar 2009 in Kraft. In Übereinstimmung mit der Verordnung ist die Frist für die Stoffeinstufung nach den neuen Regeln der 1. Dezember 2010. Für Gemische ist die Frist der 1. Juni 2015. Die CLP-Verordnung wird die bisherigen Regeln zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen (Richtlinie 67/548/EWG български (bg) czech (cs) dansk (da) eesti (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) Français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu (lv) lietuvių (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) ) und Zubereitungen (Richtlinie 1999/45/EG pdf български (bg) czech (cs) dansk (da) eesti (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) Français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu (lv) lietuvių (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) ) nach einer Übergangszeit außer Kraft setzen.
Weitere Informationen zu dieser Richtlinie ist verfügbar auf der Webseite der Generaldirektion Umwelt English .

Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen ändert sich
Neue Piktogramme mit weißem Hintergrund ersetzen die bisher in der EU verwendeten Piktogramme mit orangefarbenem Hintergrund. Ab dem 1. Juni 2015 müssen Stoffe und Gemische nach der CLP-Verordnung eingestuft und gekennzeichnet werden. Machen Sie sich mit der Kennzeichnung vertraut und lesen Sie die Sicherheitshinweise. Informationen zu den CLP-Piktogrammen und Etiketten finden Sie auf der Website der Europäischen Chemikalienagentur English.

Nehmen Sie am Quizz teil und testen Sie Ihr Wissen über die neuen Piktogramme: http://echa.europa.eu/de/clp-quiz.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken