Navigationsleiste

Weitere Extras

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das medizinische Gerät mit der CE-Kennzeichnung versehen werden. Die CE-Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Die Kennnummer der zur Fertigungskontrollphase hinzugezogenen benannten Stelle muss auf die CE-Kennzeichnung folgen.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Sicherheitsbauteil mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei kleinen Sicherheitsbauteilen kann diese Mindesthöhe unterschritten werden.

Der CE-Kennzeichnung folgen die beiden letzten Ziffern des Jahres in dem die Kennzeichnung angebracht wurde und die Kennnummer der benannten Stelle, die das Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt hat.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität nur mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung lediglich die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung lediglich die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen besondere Merkmale sowie die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das In-vitro-Gerät mit der CE-Kennzeichnung versehen werden. Die CE-Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Gerät angebracht werden. Ist dies nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität nur mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Die Kennnummer der zur Konformitätsbewertung herangezogenen benannten Stelle muss ebenfalls angegeben werden.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der CE-Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität nur mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, kann das Produkt mit dem Kennzeichen versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung lediglich die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Zusammen mit der CE-Kennzeichnung muss zusätzlich die Metrologie-Kennzeichnung angebracht werden. Diese besteht aus dem Buchstaben „M“ und den letzten beiden Ziffern des Jahres, in dem die Kennzeichnung angebracht wurde, eingerahmt durch ein Rechteck. Für beide Kennzeichnungen beträgt die Mindesthöhe 5mm.

Wenn ein Messgerät aus einer Reihe zusammenarbeitender Geräte besteht, müssen die Kennzeichnungen auf dem Hauptgerät angebracht werden. Ist ein Messgerät zu klein oder zu empfindlich um die Kennzeichnung darauf anzubringen, so können die Kennzeichnungen auf der Verpackung und in den Begleitunterlagen angebracht werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das medizinische Gerät mit der CE-Kennzeichnung versehen werden. Die CE-Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Zusammen mit der CE-Kennzeichnung sollte die Kennzeichnung des garantierten Schalleistungspegels angebracht werden. Ein Muster dieser Kennzeichnung befindet sich in Anhang IV. Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung des Druckgeräts angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wurde eine benannte Stelle zur Konformitätsbewertung hinzugezogen, so ist deren Kennnummer ebenfalls anzugeben.

Konsumfeuerwerkskörper müssen laut der anzuwendenden Norm eine Registrierungsnummer, mit der das Produkt zurückverfolgt werden kann, aufweisen. Diese muss mit dem unten aufgeführten Muster übereinstimmen.
XXXX - YY - ZZZZ...
XXXX bezieht sich auf die Kennnummer der benannten Stelle, YY bezieht sich auf das Kürzel der Feuerwerkskörperkategorie (F1, F2, oder F3 für Kategorie 1, 2 und 3) und ZZZZ... stellt die Bearbeitungsnummer dar, die von der benannten Stelle verwendet wurde.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in dieser darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Die CE-Kennzeichnung weist auf die Konformität mit der betreffenden Direktive oder relevanter Abschnitte hin. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen die besagten Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, der Konformitätserklärung oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn die benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle eingeschaltet ist, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie auf der Verpackung und in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Ist die CE-Kennzeichnung von außen nicht sichtbar, so muss sie auch an der Verpackung angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Anbringen der CE-Kennzeichnung

Wenn die erforderlichen Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, muss das Produkt mit der Kennzeichnung versehen werden.

Die Kennzeichnung muss sichtbar und lesbar am Produkt angebracht werden. Ist dies aufgrund der Art des Produkts nicht möglich, muss sie in den dazugehörigen Begleitdokumenten angebracht werden. Die CE-Kennzeichnung besteht aus den Buchstaben „CE“ mit folgendem Schriftbild:

Affixing CE marking

Die verschiedenen Bestandteile der CE-Kennzeichnung müssen etwa gleich hoch sein; die Mindesthöhe beträgt 5 mm. Bei Verkleinerung oder Vergrößerung der CE-Kennzeichnung müssen die sich aus dem oben abgebildeten Raster ergebenden Proportionen eingehalten werden.

Wenn für das Produkt auch andere Richtlinien gelten, die andere Aspekte behandeln und in denen ebenfalls eine CE-Kennzeichnung vorgesehen ist, ist in den dazugehörigen Begleitdokumenten darauf hinzuweisen, dass das Produkt auch den Bestimmungen dieser anderen Richtlinien entspricht.

Steht jedoch laut einer oder mehrerer dieser Richtlinien dem Hersteller während einer Übergangszeit die Wahl der anzuwendenden Regelung frei, so wird durch die CE-Kennzeichnung die Konformität mit den Bestimmungen der vom Hersteller angewandten Richtlinien angezeigt. In diesem Fall müssen die Nummern, unter denen diese Richtlinien im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht sind, in den von diesen Richtlinien vorgeschriebenen und dem Produkt beigefügten Unterlagen, Hinweisen oder Anleitungen angegeben werden.

Wenn eine benannte Stelle in der Phase der Fertigungskontrolle hinzugezogen wird, folgt ihre Kennnummer auf die CE-Kennzeichnung.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden