Navigationsleiste

CE-Kennzeichnung in Ihrem Land

Weiterführende Links

CE-Zeichen – Hintergrund und häufig gestellte Fragen

Hintergrund

Mit einem CE-Zeichen gekennzeichnete Produkte entsprechen den EU-Vorschriften und können daher auf dem europäischen Markt vertrieben werden. Der Hersteller bestätigt mit der Anbringung des Zeichens auf eigene Verantwortung, dass das Produkt alle grundlegenden Anforderungen erfüllt. Daraufhin kann es im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR – 28 EU-Mitgliedsländer plus EFTA-Länder Island, Norwegen und Liechtenstein) verkauft werden. Diese Regelung gilt auch für Produkte, die in anderen Ländern hergestellt und im EWR in Verkehr gebracht werden.

Nur Produkte bestimmter Kategorien müssen das CE-Zeichen tragen. Diese Kategorien sind in den einschlägigen EU-Richtlinien festgelegt.

Das CE-Zeichen besagt nicht, dass ein Produkt im EWR hergestellt wurde. Es bestätigt lediglich, dass das Produkt vor dem Inverkehrbringen geprüft wurde, den geltenden Vorschriften (z. B. einheitliches Sicherheitsniveau) entspricht und somit im EWR verkauft werden darf. Der Hersteller hat zuvor

  • sichergestellt, dass das Produkt alle in den einschlägigen Richtlinien festgelegten Anforderungen erfüllt (z. B. hinsichtlich Gesundheit, Sicherheit oder Umweltschutz) und
  • die Prüfung des Produkts durch eine unabhängige Konformitätsbewertungsstelle veranlasst, sofern dies in den entsprechenden Richtlinien vorgesehen ist.

Der Hersteller muss die Konformitätsbewertung durchführen, technische Unterlagen erstellen, die EG-Konformitätserklärung abgeben und die CE-Kennzeichnung an einem Produkt anbringen. Der Handel stellt sicher, dass das Produkt das CE-Zeichen trägt und dass die Begleitdokumente den Anforderungen entsprechen. Wird das Produkt aus einem Land außerhalb des EWR eingeführt, muss sich der Importeur vergewissern, dass der Hersteller die erforderlichen Maßnahmen getroffen hat und die entsprechende Dokumentation auf Anfrage erhältlich ist.

Weitere Informationen für Fachleute

Weitere Informationen für Verbraucher

Häufig gestellte Fragen

Kann ich darauf vertrauen, dass ein mit dem CE-Zeichen gekennzeichnetes Produkt wirklich sicher ist?

Leider gibt es aufgrund von Nachahmungen und Missbrauch des CE-Zeichens keine 100-prozentige Garantie, dass ein damit gekennzeichnetes Produkt sicher ist. Allerdings sind in der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 und dem Beschluss Nr. 768/2008  die Verpflichtungen der Hersteller klar dargelegt: Mit dem Anbringen des CE-Zeichens tragen sie die volle Verantwortung dafür, dass das Produkt alle einschlägigen rechtlichen Anforderungen erfüllt.

Das System im Hintergrund sorgt dafür, dass das CE-Zeichen seine Funktion erfüllt. Dieses System besteht aus Herstellern, Importeuren, Großhändlern, benannten Stellen und Marktüberwachungsbehörden. Es wurde durch den neuen Rechtsrahmen gestärkt. Dieser zielt darauf ab, den Handel zu entlasten und gleichzeitig ein hohes Sicherheitsniveau und den Schutz anderer öffentlicher Interessen zu garantieren.

Kann ich als Hersteller das CE-Zeichen an meinen Produkten anbringen?

Ja, das CE-Zeichen wird immer vom Hersteller selbst oder von einem bevollmächtigten Vertreter angebracht. Natürlich erst dann, wenn die notwendige Konformitätsbewertung abgeschlossen ist. Die CE-Kennzeichnung darf also erst dann angebracht und das Produkt darf erst dann verkauft werden, wenn das in den einschlägigen Richtlinien vorgesehene Verfahren durchlaufen wurde. In den Richtlinien ist festgelegt, ob die Konformitätsbewertung vom Hersteller durchgeführt werden darf oder ob eine benannte Stelle diese Aufgabe übernehmen muss.

Wo sollte das CE-Zeichen angebracht werden?

Das Zeichen muss auf dem Produkt selbst oder auf dem Typenschild angebracht werden. Sollte dies aufgrund der Beschaffenheit des Produkts nicht möglich sein, ist das Zeichen auf der Verpackung und/oder den Begleitdokumenten anzubringen.

Was ist eine Konformitätserklärung des Herstellers?

Die EG-Konformatitätserklärung ist ein Dokument des Herstellers. Er oder sein bevollmächtigter Vertreter innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bestätigt darin, dass das Produkt alle Anforderungen der einschlägigen Richtlinien erfüllt. Neben den Produktinformationen muss die Erklärung auch den Namen und die Adresse des Herstellers sowie die Marke und die Seriennummer enthalten. Das Dokument muss von einem/einer Mitarbeiter/-in des Herstellers oder seines bevollmächtigten Vertreters unterzeichnet sein. Die Funktion dieses Mitarbeiters/dieser Mitarbeiterin muss ebenfalls vermerkt sein. Unabhängig davon, ob eine benannte Stelle an der Bewertung beteiligt war, muss der Hersteller die EG-Konformitätserklärung verfassen und unterzeichnen.

Was ist der Unterschied zwischen dem CE-Zeichen und anderen Kennzeichnungen? Können überhaupt noch andere Kennzeichen auf dem Produkt angebracht werden, wenn es das CE-Zeichen trägt?

Nur das CE-Zeichen zeigt an, dass das Produkt den Anforderungen der einschlägigen EU-Richtlinien entspricht. Das Produkt kann anderweitig gekennzeichnet sein, sofern diese Kennzeichen nicht dieselbe Bedeutung wie das CE-Zeichen haben, nicht mit ihm verwechselt werden können und die Leserlichkeit und Sichtbarkeit des CE-Zeichens nicht beeinträchtigen.

Wer überwacht die korrekte Verwendung des CE-Zeichens?

Die Überwachung der CE-Kennzeichnung obliegt den Behörden in den EU-Mitgliedsländern in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission.

Welche Strafen gelten für die Nachahmung des CE-Zeichens?

Die Verfahren, Maßnahmen und Sanktionen bei Nachahmung der CE-Kennzeichnung sind im nationalen Verwaltungs-, Zivil- und Strafrecht der einzelnen Mitgliedstaaten festgelegt und jeweils unterschiedlich. Je nach Schwere des Verstoßes ist mit einer Geldbuße oder – in einigen Fällen – sogar mit einer Gefängnisstrafe zu rechnen. Die Produkte können vom Markt genommen oder zurückgerufen werden. Sofern das Produkt die Sicherheit jedoch nicht unmittelbar gefährdet, muss der Hersteller es nicht sofort vom Markt nehmen, sondern erhält die Möglichkeit, es mit allen einschlägigen gesetzlichen Anforderungen in Einklang zu bringen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Auf der Website der Kommission finden Sie den „Leitfaden für die Umsetzung der nach dem neuen Konzept und dem Gesamtkonzept verfassten Richtlinien“ (Blauer Leitfaden).

Unternehmen können sich auch an das Enterprise Europe Network wenden.

Kontakt

ENTR /C/1 IM & ITS INTL DIMENSION