Navigationsleiste

Rohstoffe

Öffentliche Konsultation über eine mögliche Innovationspartnerschaft für Rohstoffe

Finger hält einen Globus © Dmitriy Melnikov - Fotolia.com

Politikbereiche

Rohstoffe, Recycling, Rohstoffseffizienz, Technologie & Innovation, Rohstoffversorgungssicherheit, internationale Zusammenarbeit, Rohstoffdiplomatie, geologische Forschung.

Zielgruppen

Öffentliche Hand, private Organisationen, Industrieverbände, Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU), Privatpersonen innerhalb und außerhalb der EU, Verbraucherorganisationen, Handelsverbände, nicht staatliche Organisationen, Umweltverbände, gemeldete Stellen, Beratungsunternehmen, Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Verbände, andere relevante Interessensverbände.

Konsultationszeitraum

15.04.2011 bis 20.06.2011 (geschlossen)

Ziel der Konsultation

Innovation steht im Zentrum der Europa 2020 Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum. Die Innovationsstrategie der Europäischen Union wurde in der Leitinitiative  "Innovationsunion"  im Oktober 2010 von der Europäischen Kommission  vorgeschlagen. Die Strategie deckt den gesamten Forschungs- und Innovationszyklus, von der Unterstützung der Grundlagenforschung und großen Forschungsinfrastrukturen bis zur Förderung offener Märkte für neue innovative Produkte durch uneingeschränkte Umsetzung von Bestimmungen, Standards, öffentliches Auftragswesen und Schutz des geistigen Eigentums.

Die Bedeutung der Gewährleistung und Verbesserung des nachhaltigen Rohstoffzuganges für die EU wurde in der Rohstoffstrategie der Europäischen Union anerkannt. Die Kommission glaubt, zur Umsetzung der wichtigsten politischen Ziele der Strategie, die Maßnahmen auf der Bedarfs- und Angebotsseite umfassen, kann Innovationspolitik eine entscheidende Rolle spielen. Aus diesem Grund - und im Einklang mit der Leitinitiative "Innovationsunion" - zieht die Kommission die Einführung einer Innovationspartnerschaft im Bereich Rohstoffe in betracht.

Ziel dieser Konsultation ist es, Interessensgruppen zu spezifischen Fragen im Zusammenhang mit den konkreten Zielen einer möglichen künftigen Innovationspartnerschaft und deren Schwerpunkten eine Stimme zu geben.

Diese öffentliche Konsultation betrifft einen Vorschlag für eine mögliche Innovationspartnerschaft. Sie dient der Europäische Kommission als Entscheidungshilfe im Rahmen der Innovationsunion. Diese öffentliche Konsultation nimmt in keinerlei Weise Entscheidungen, einschließlich finanzielle, vorweg.

Beitragsübersicht

Beitragsübersicht wird nach Ablauf des Konsultationszeitraums veröffentlicht.

Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte

Die Ergebnisse der öffentlichen Konsultation werden im Internet veröffentlicht. Die Beitrage werden gesichtet, ausgewertet und in der Planungsphase der Innovationspartnerschaft genutzt.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken