Navigationsleiste

Zugang zu Finanzierung

Anfangsphase

Zwei Hände, die Geldmünzen und den Trieb einer Pflanze halten

Finanzielle Mittel für eine Unternehmensgründung zu finden ist schwierig, da das Risiko hoch ist, dass das Unternehmen scheitert, und nur wenige Investoren bereit sind, dieses Risiko einzugehen.

Anschubfinanzierung und Startkapital für innovative Unternehmer kommen häufig von dem Unternehmer selbst, von Freunden, Geschäftskontakten und der Familie. Zunehmend stellen auch Investitionen durch „Business Angels“ (vermögende Privatpersonen) eine weitere Finanzierungsmöglichkeit für viele Unternehmer dar. In den meisten Fällen sind zusätzlich öffentliche Interventionen nötig, um den Markt für Beteiligungskapital in der Anfangsphase zu entwickeln.

Kleinen Unternehmen in der Anfangs- oder Wachstumsphase steht von 2007 bis 2013 gemäß des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) eine Finanzierungsmöglichkeit durch die Fazilität für wachstumsintensive und innovative KMU zur Verfügung.

Eine Erfolgsgeschichte - In neue Technologien investieren

Das 2002 gegründete Unternehmen Sonaptic Ltd. ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Entwicklung moderner Audiotechnologie für mobile Endgeräte. Das Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich ist von vier Gründern auf mehr als 30 Angestellte angewachsen und wurde von Wolfson Microelectronics erworben. Heute laufen mehr als 50 Millionen Telefone mit Software von Sonaptic. Der Aufsichtsratsvorsitzende David Monteith bezeichnet die Investition, die sein Unternehmen durch den EIF tätigen konnte, als „entscheidend für die Entwicklung der Firma“. Sonaptic erhielt 2003 Startkapital aus dem Wagniskapitalfonds Pentech, der zum Teil durch die ETF-Startkapitalfazilität der Kommission finanziert wird.

Für weitere Einzelheiten schauen Sie sich bitte das Video „Access to finance: closer to SMEs“ English an.

Politikbereiche der Kommission

  • Anschubfinanzierung für wachstumsintensive KMU im Bereich Ökoinnovationen: In diesem Bericht (2007) English werden die wichtigsten hierfür relevanten Themen dargestellt und Empfehlungen für die Angebots- und die Nachfrageseite sowie für die Rolle der Politik als Motor für die Entstehung ökoinnovativer Produkte ausgesprochen.
  • Technologietransfer English : In einem Workshop (2006) wurden bewährte Verfahren der Finanzierung von Technologietransfer erarbeitet, also der Umsetzung von in Universitäten und Forschungslabors entwickelten Ideen auf dem Markt .
  • Geistiges Eigentum English : In einem Workshop (2006) wurden aktuelle Verfahren der Verwendung geistigen Eigentums zur Erschließung von Finanzmitteln behandelt.
  • Entwicklung der Finanzierung durch Startkapital English : In einem Workshop (2006) wurde ein Beitrag zur Entwicklung politischer Maßnahmen auf europäischer Ebene geleistet, um den Zugang zu Startkapital zu verbessern. Außerdem wurden bewährte Verfahren zusammengetragen und Empfehlungen ausgesprochen.
  • Beteiligungsfinanzierung in der Anfangsphase – Bewährte Verfahren: In diesem von einer Expertengruppe erstellten Bericht (2005) English Kriterien für bewährte Verfahren in der Politik zur Unterstützung von Beteiligungsfinanzierungen in der Anfangsphase dargestellt.

Netzwerke

  • EASY (Anfangsphasen-Investoren für wachstumsstarke Unternehmen) English ist ein Forum, in dem sich Frühphasen-Investoren und innovative Unternehmen auf der Suche nach Risikokapital aus ganz Europa treffen.
  • Gate2Growth English ist eine gesamteuropäische Plattform für Unternehmer, die auf der Suche nach Finanzmitteln, Investoren, Inkubatoren, Zentren für Wissenstransfer oder Forschern sind. Hier gibt es zahlreiche Hilfsmittel für den Zugang zu Finanzmitteln.

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden

normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Seite drucken