Diese Seite wurde am 02/02/2015 archiviert
02/02/2015

Navigationsleiste

Weitere Extras

Magazin Unternehmen & Industrie

NANDO sorgt für sichere Produkte

Alle Rechte vorbehalten © K.Magnusson/Getty

Seit fast 30 Jahren können Produkte frei in Europa verkauft werden, unter der Voraussetzung, dass die Hersteller der Produkte garantieren, dass die Produkte sicher sind (zum Beispiel Haartrockner, Spielzeuge, Smartphones oder Fernseher). Dafür testen und zertifizieren die in der NANDO-Datenbank gelisteten Organisationen, ob diese Produkte den „grundlegenden Anforderungen“ des geltenden EU-Rechts entsprechen, das heißt sicher sind. Die Zertifizierungsstellen sind für die Konformitätsbewertung von Produkten aus der EU und aus Drittländern zuständig.

Es gibt etwa 1.600 „notifizierte Stellen“ in den EU-Ländern, die Konformitätsprüfungen durchführen, das heißt zertifizieren, dass Produkte den europäischen Vorschriften entsprechen. Alle diese Stellen sind in der NANDO-Datenbank gelistet – „New Approach Notified and Designated Organisations“. Unternehmen, die Fragen zu Qualitätsstandards und -bewertung haben, finden in NANDO die am besten geeignete Konformitätsbewertungsstelle, um ihre Produkte in einem anderen Land zu testen. So stärkt Nando die europäische ökonomische Zusammenarbeit und beseitigt Handelsbarrieren innerhalb der EU.

NANDO klärt, welche Körperschaft hilft

Der „Neue Ansatz“ (New Approach) ist ein Pfeiler des Binnenmarktes, mit dem unzählige technische Handelsbarrieren – der größte Feind des freien Warenverkehrs – beseitigt werden konnten (siehe nachstehend). In diesem Zusammenhang hilft NANDO, herauszufinden, welche Konformitätsbewertungsstelle in circa 30 Industriesektoren am besten für den gewünschten Produkttest geeignet ist. Die NANDO-Website listet ebenfalls Konformitätsbewertungsstellen aus Drittstaaten, mit denen die EU Vereinbarungen zur gegenseitigen Anerkennung abgeschlossen hat.

Freier Warenverkehr

Der freie Warenverkehr im Binnenmarkt funktioniert umso besser, je weiter eine technische Harmonisierung in der EU fortgeschritten ist. Seit 1985 hat der „Neue Ansatz für Harmonisierung und Standards“ die EU-Produktgesetzgebung entscheidend harmonisiert. Er basiert auf folgenden Kernprinzipien:

  • Es gibt eine klare Trennung zwischen der EU-Gesetzgebung und europäischen Standards.
  • EU-weite Harmonisierungsrechtsvorschriften sind auf wesentliche Anforderungen (insbesondere Sicherheit und Gesundheit) beschränkt, die, wenn erfüllt, den freien Warenverkehr innerhalb der EU ermöglichen.
  • Die Ausarbeitung entsprechender technischer Spezifikationen, der harmonisierten Normen, liegt in der Verantwortung der europäischenNormungsgremien.
  • Nach harmonisierten Normen hergestellte Produkte müssen die wesentlichen Anforderungen erfüllen.
  • Die Normen sind nicht verbindlich, aber die Hersteller müssen sicherstellen, dass ihre Produkte den wesentlichen Anforderungen entsprechen.
  • Die Gesetzgebung zum „Neuen Ansatz“. Sie:
    • widmet sich einer breiten Spanne an Produkten (Maschinen, Spielzeug etc.);
    • deckt übergreifende Risiken und nicht spezifische Produkte ab;
    • ermöglicht eine enge Zusammenarbeit zwischen Behörden und Marktteilnehmern;
    • basiert auf einer völligen Harmonisierung (ersetzt unterschiedliche nationale Regelungen), im Gegensatz zur optionalen Harmonisierung (duales System, bei dem nationales und EU-Recht nebeneinander existieren).

NANDO dient lediglich Informationszwecken und hat daher keine Rechtsgültigkeit. Die Behörden der Mitgliedstaaten sind für die Informationen, die sie veröffentlichen, verantwortlich.

Nando – eine Vielfalt an Industriesektoren

Die betreffenden Produktbereiche umfassen Haushaltsgeräte, elektrisches Equipment, Maschinen, Druckgeräte, Spielzeuge, Baustoffe, Medizinprodukte, Messinstrumente, Aufzüge, Sportboote und persönliche Schutzausrüstungen. Die verantwortlichen Stellen nehmen vor der Markteinführung die Konformitätsbewertung eines Produktes vor. Die Kommission unterhält eine aktuelle Liste dieser Stellen in der NANDO-Datenbank.

Kontakt

Weitere Informationen finden Sie online unter:
http://ec.europa.eu/enterprise/newapproach/nando/index.cfm

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden