Navigationsleiste

Weitere Extras

Magazin Unternehmen & Industrie

Europa bleibt in Top-Spot für den internationalen Fremdenverkehr

Alle Rechte vorbehalten © Ariwasabi/shutterstock

Eine internationale Kommunikationskampagne hebt derzeit die vielfältigen Kulturgüter und Naturschönheiten hervor, die Europa zu bieten hat und das zu jeder Jahreszeit. Die KampagneEurope – whenever you´re ready (Bereit für Europa)’, die Ende 2012 gestartet wird und bis Dezember 2013 läuft, erinnert Touristen an den alten Kontinent und animiert sie, eine einmalige Reiseerfahrung zu machen.

„Es gibt viel zu entdecken in Europa’, sagt der Vize-Präsident der Europäischen Kommission, Antonio Tajani, der für den Bereich Industrie und Unternehmerschaft verantwortlich ist. „Themen-Pakete und Routen in alle vier Ecken der EU werden angeboten. Dazu gehören gesamteuropäische und regionale Touren auf religiösem, kulturellem und gastronomischem Gebiet - wie Routen auf dem Weg der Weine oder des Olivenöls - wie auch maßgeschneiderte Pakete, die historische und natürliche Reservate der UNESCO enthalten. Und es ist leicht, Europa zu bereisen, mit seiner gemeinsamen Währung, den offenen Grenzen, der gut gestalteten Infrastruktur und den Fahrgastrechten. Tatsächlich ist es ein einmaliges Erlebnis, Europas reiches Erbe und atemberaubende Schönheit zu entdecken'.

Mit Beiträgen von namhaften Reise-Schriftstellern, Journalisten und Bloggern zielt die Kampagne darauf ab, internationalen Touristen eine Vielzahl von einzigartigen Möglichkeiten zu zeigen, die Europa zu bieten hat. Die Erfahrungen aus erster Hand, die durch Videos, Blogs, Zeitschriften und Webseiten verbreitet werden, geben einen Blick auf die Sehenswürdigkeiten, die nicht verpasst werden dürfen, wie auch die „am wenigsten bereisten Straßen" in ganz Europa.

Finanziert von der Europäischen Kommission, wird die Kampagne „Europe – Whenever you´re ready – Bereit für Europa" in Zusammenarbeit mit der European Travel Commission (ETC), der Dachorganisation für nationale Tourismusorganisationen in Europa, organisiert. Die Kampagne ist dafür ausgelegt, durch verkaufsfördernde Maßnahmen der Mitgliedsstaaten und der europäischen Tourismusindustrie zusätzliche Werte zu schaffen.

Die wichtigsten Zahlen im Fremdenverkehr

Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung des Wachstums in Europa. Auf EU-Länder entfallen mehr als 39 % der weltweiten Ankünfte, das macht die EU weltweit zur Nr. 1 im Tourismus.

Im Jahr 2011 verzeichnete die EU-Tourismusindustrie positive Wachstumsraten in den meisten Mitgliedstaaten, verglichen mit dem gleichen Zeitraum in 2010. Dieser Trend wird sowohl von der Anzahl der Übernachtungen in Hotels und ähnlichen Einrichtungen als auch durch die Netto-Auslastung dieser Einrichtungen bestätigt. Vergleicht man die monatlichen Zahlen für die Sommersaison 2011 mit dem Vorjahr, wurden fast 35 Millionen Übernachtungen (+ 4,8 %) in Hotels und ähnlichen Betrieben in der Europäischen Union verbracht. Der höchste Zuwachs wurde in Bulgarien (+ 21,1 %), Rumänien (+ 17,5 %) und Litauen (+16,8%) verzeichnet. Die EU-Tourismusindustrie erwirtschaftet mehr als 5 % des BIP der EU, mit etwa 1,8 Millionen Unternehmen schafft sie etwa 9,7 Millionen Arbeitsplätze.

Kontakt

Weiterführende Links:

Besuchen Sie die Webseite Europe - Whenever you’re ready (Bereit für Europa)

Bereiten Sie Ihren nächsten Europa-Trip vor auf VisitEurope.com

Was Sie wissen müssen, wenn Sie in Europa reisen travelling in Europe

Mehr zu: Wie die Europäische Union den europäischen Tourismus unterstützt (European Union supports European tourism)

Weitere Informationen finden Sie unter Your Europe

Weiterempfehlen: FacebookGoogle+LinkedInSeite versenden