Navigationsleiste

Wählen Sie kontrastreiche Version Normale Schriftgröße Schriftgrad um 200 Prozent Senden Sie diese Seite einem Freund Diese Seite drucken

Bleiben Sie in Verbindung

Facebook  Twitter  Youtube  RSS

Analytische Auswertung (Screening) des Besitzstandes

Europäische Kommission - Erweiterung - Analytische Auswertung (Screening) des Besitzstandes

Die analytische Auswertung des Besitzstandes*, auch „Screening" genannt, ist eine Vorbereitungsphase der Beitrittsverhandlungen*.

Der Auswertungsprozess wird von der Kommission und den einzelnen Bewerberländern gemeinsam durchgeführt. Durch den Prozess können diese sich mit dem Besitzstand vertraut machen und daraufhin den Grad der Übereinstimmung ihres nationalen Rechts mit dem EU-Recht angeben und Pläne für die weitere Angleichung entwerfen.

Ferner sollen im Zuge der analytischen Auswertung die Bereiche des Besitzstandes ermittelt werden, in denen Fortschritte erzielt werden müssen, wenn das Recht der Bewerberländer mit den EU-Vorschriften vereinbar sein soll. Diese Bereiche werden in Kapitel* unterteilt.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie auf unserer Website in den folgenden Bereichen:

Webmaster | Top
Letzte Aktualisierung: 28/09/2012