Navigationsleiste

Wählen Sie kontrastreiche Version Normale Schriftgröße Schriftgrad um 200 Prozent Senden Sie diese Seite einem Freund Diese Seite drucken

Bleiben Sie in Verbindung

Facebook  Twitter  Youtube  RSS

Stabilisierungs-und Assoziierungsprozess

Europäische Kommission - Erweiterung - Stabilisierungs-und Assoziierungsprozess

Der Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess (SAP) ist die Politik der Europäischen Union für die westlichen Balkanländer im Hinblick auf ihre spätere EU-Mitgliedschaft. Mit den westlichen Balkanländern besteht eine progressive Partnerschaft, die die Stabilisierung der Region und in absehbarer Zeit die Einrichtung einer Freihandelszone zum Ziel hat. Der SAP legt zwar gemeinsame politische und wirtschaftliche Zielsetzungen fest, die Bewertung der erzielten Fortschritte wird jedoch für jedes Land getrennt vorgenommen.

Der im Juni 1999 eingeführte und auf dem Gipfel von Thessaloniki im Juni 2003 ergänzte SAP lehnt sich an den Beitrittsprozess an. Er basiert auf:

Weitere Einzelheiten erfahren Sie auf unserer Website in den folgenden Bereichen:

Webmaster | Top
Letzte Aktualisierung: 28/09/2012