Navigationsleiste

Wählen Sie kontrastreiche Version Normale Schriftgröße Schriftgrad um 200 Prozent Senden Sie diese Seite einem Freund Diese Seite drucken

Bleiben Sie in Verbindung

Facebook  Twitter  Youtube  RSS

Stabilisierungs-und Assoziierungsabkommen

Europäische Kommission - Erweiterung - Stabilisierungs-und Assoziierungsabkommen

Das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen bildet den Rahmen für die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und den westlichen Balkanländern zur Durchführung des Stabilisierungs- und Assoziierungsprozesses*. Die Abkommen, in deren Rahmen eine Freihandelszone zwischen der EU und dem betreffenden Land errichtet wird, werden an die spezifische Situation jedes Partnerlandes angepasst, wobei gemeinsame politische und wirtschaftliche Zielsetzungen verfolgt werden und die regionale Zusammenarbeit* gefördert wird. Im Zusammenhang mit dem Beitritt zur Europäischen Union dient das Abkommen als Grundlage für die Durchführung des Beitrittsprozesses.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie auf unserer Website in den folgenden Bereichen:

Webmaster | Top
Letzte Aktualisierung: 28/09/2012