Navigationsleiste

News feeds

Öl

Lizenzierung

Die EU-Länder müssen bei der Erteilung von Lizenzen für das Aufsuchen von, das Bohren nach und die Förderung von Öl strenge Regeln einhalten. Die einschlägige Richtlinie (94/22/EG) garantiert einen diskriminierungsfreien und transparenten Wettbewerbsmarkt in Europa und eine bessere Versorgungssicherheit.

Nationale Regierungen können die geografischen Gebiete für die Prospektion, Exploration und Gewinnung von Öl und Gas festlegen. Bei der Erteilung von Lizenzen müssen sie sich aber an ein bestimmtes Verfahren halten: Sie müssen im Amtsblatt der EU eine Bekanntmachung veröffentlichen, in der sie Unternehmen zur Antragstellung auffordern und dafür eine Frist von mindestens 90 Tagen vorsehen. Die Bekanntmachung muss Angaben zum geografischen Gebiet, der Art der Genehmigung und den Auswahlkriterien für die Antragsteller beinhalten. Alle interessierten Unternehmen können Anträge einreichen.

In ihren jährlichen Berichten müssen die Mitgliedstaaten die Europäischen Kommission über die freigegebenen geografischen Gebiete und die erteilten Genehmigungen informieren.