News feeds

Energie aus dem Ausland

Kaukasus, Zentralasien

Am 24. Januar 2011 haben die EU und die Republik Usbekistan eine Vereinbarung über die energiepolitische Zusammenarbeit unterzeichnet. Zuvor waren bereits entsprechende Vereinbarungen mit Aserbaidschan, Kasachstan und Turkmenistan geschlossen worden.

Mit ihren natürlichen Ressourcen und ihrer strategischen geografischen Lage verfügen die Länder Osteuropas, des Kaukasus und Zentralasiens über bedeutendes Potenzial als Energieliefer- und -transitländer für die EU. Im Wissen um dieses Potenzial hat die EU an der Entwicklung des Energiesektors in diesen Ländern mitgewirkt, seit sie unabhängig geworden sind.

INOGATE

INOGATE ist ein Programm für die internationale Energiezusammenarbeit zwischen der EU und ihren Partnerländern.