Navigationsleiste

News feeds

Gas & Strom Binnenmarkt

Energiehandelsmärkte

Am 25. Oktober 2011 erließ die EU strenge neue Vorschriften über den Energiegroßhandel. Sie verbieten in erster Linie den Insider-Handel und andere Formen des Marktmissbrauchs, die zu einer Verzerrung der Großhandels-Energiepreise führen und in der Regel bewirken, dass Unternehmen und Verbraucher für Energie mehr bezahlen als notwendig. Die neuen Rechtsvorschriften werden bis Ende des Jahres in Kraft treten. Damit wird der Energiehandel erstmals auf EU-Ebene untersucht, um missbräuchliche Praktiken aufzudecken. Die mitgliedstaatlichen Behörden werden Sanktionen einführen, um Marktmanipulationen auszuräumen bzw. vorzubeugen.