Energie 2020

Energie 2020 - Eine Strategie für wettbewerbsfähige, nachhaltige und sichere Energie

 

Die Mitteilung "Energie 2020" nennt die Energieprioritäten für die Zeit bis 2020, nämlich Senkung des Energieverbrauchs, Verwirklichung des Binnenmarkts, Ausbau der Infrastruktur, technologische Verbesserungen, Verbraucherschutz und Stärkung der externen Dimension der Energiepolitik. Diese Ziele werden durch eine Reihe von Gesetzgebungsvorschlägen erreicht.

Fakten und Zahlen

Highlights

 

Wussten Sie, dass...

  • über 80 % der weltweiten Energieerzeugung auf Öl, Kohle und Gas entfallen.
  • die Energiebranche für 35 % der CO2-Emissionen verantwortlich ist, gefolgt vom Verkehr mit 30 %.
  • Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, den Treibhausgasausstoß bis 2020 um mindestens 20 % zu senken (im Vergleich zu 1990).
  • Die Strompreise in der EU liegen offenbar 21 % über jenen in den USA und 197 % über jenen in China.

Mehr...

Politische initiative

10. November 2010

Die Mitteilung umfasst die folgenden fünf Schwerpunkte: 1) Europa energieeffizient machen; 2) einen wahrhaft europaweit integrierten Energiemarkt schaffen; 3) die Verbraucherautonomie stärken und das höchste Niveau an Sicherheit und Gefahrenabwehr erreichen; 4) die Führungsrolle Europas in den Bereichen Energietechnologien und Innovation ausbauen; 5) die externe Dimension des EU-Energiemarkts stärken.

Presseecke

4. Februar 2011

Die Staats- und Regierungschefs der EU verabschieden Schlussfolgerungen, wonach sichere, nachhaltige und bezahlbare Energie eine Priorität für die EU ist, weil dies zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit beiträgt.

10. November 2010