Navigationsleiste

News feeds

Energieeffizienz

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Am 11. Februar 2004 wurde die Richtlinie 2004/8/EG vom 11. Februar 2004 über die Förderung einer am Nutzwärmebedarf orientierten Kraft-Wärme-Kopplung im Energiebinnenmarkt erlassen. Ziel ist, Bau und Betrieb von KWK-Anlagen zu fördern, um Energie einzusparen und den Klimawandel zu bekämpfen, da mit dieser Technologie gleichzeitig Wärme und Strom gewonnen werden können.

Berichte der Mitgliedstaaten

Die Mitgliedstaaten veröffentlichen spätestens am 21. Februar 2006 einen Bericht mit den Ergebnissen der Analyse und der Bewertungen, die gemäß Artikel 5 Absatz 3, Artikel 6 Absatz 1 sowie Artikel 9 Absätze 1 und 2 vorgenommen wurden, spätestens am 21. Februar 2007 und danach alle vier Jahre einen Bericht mit den Ergebnissen der in Artikel 6 Absatz 3 vorgesehenen Bewertung sowie erstmals vor Ende Dezember 2004 in Bezug auf die Daten für das Jahr 2003 und danach jährlich im Einklang mit der in Anhang II dargelegten Methode erstellte Statistiken über ihre nationale Erzeugung von Strom und Wärme aus KWK.

Erste Fortschrittsberichte der Mitgliedstaaten

Zweite Fortschrittsberichte der Mitgliedstaaten

Berichte der Kommission

Auf der Grundlage der nach Artikel 10 vorgelegten Berichte überprüft die Kommission die Anwendung der Richtlinie 2004/8/EG und legt dem Europäischen Parlament und dem Rat spätestens am 21. Februar 2008 und danach alle vier Jahre einen Zwischenbericht über den Stand der Umsetzung dieser Richtlinie vor.