News

Ein Smartmob gegen Armut

Man sitting at a table © Michel Loriaux

In Österreich werden Leute eingeladen unterschiedliche, einfache und sympathische „Smartmobs gegen Armut“ zu organisieren. Smartmobs sind schnell und einfach durchzuführende und vor allem lustvolle Interventionen im öffentlichen Raum. Kurze, scheinbar spontane Menschenaufläufe an öffentlichen Plätzen, bei denen sich die TeilnehmerInnen persönlich nicht unbedingt kennen müssen und ungewöhnliche Dinge tun.

Sie werden hauptsächlich über Online-Communities / SMS etc. organisiert und anschließend mit Foto, Video und Kommentaren dokumentiert.Der Löffel als gemeinsames Erkennungszeichen soll bei allen Smartmobs dabei sein.