Ambassadeurs van het Europees jaar

Günter Tolar ©  Kurt Patzak

Günter Tolar

Austria

Günter Tolar, geboren 1939 in Wels, Matura 1957 in Linz, Studium in Wien Germanistik und Musik (Lehramt), Schauspielschule. Die „offizielle" Karriere begann 1963 im Kabarett „Der Würfel" (Schauspieler, Autor), 1969 ging er zum Fernsehen / Unterhaltungsabteilung als Redakteur, Regisseur, Drehbuchschreiber, Produzent und Moderator („Wer 3x lügt", „Rätselbox", „Made in Austria"). 1992 Aufsehen erregendes Outing als Schwuler, seither als unermüdlicher Kämpfer für die Gleichberechtigung Homosexueller tätig. 1992 Gründung des Vereins „Positiv Leben" (unbürokratische finanzielle Soforthilfe für HIV-Positive und Aidskranke). Seit 1999 beim ORF in Pension. 2001-2006 im ORF-Publikumsrat, 1999 - 2007 Vorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie & Homosexualität). Auch „ohne offizielle Funktion" nach wie vor politisch und kritisch aktiv. In den letzten Jahren vermehrt als Schauspieler und Buchautor erfolgreich.

Günter Tolar started his career as a cabaret artist and now works among other things as an editor, moderator, and producer. Based on his personal background he fights for equal rights of homosexuals. He is politically active.