Ambasadóirí na Bliana Eorpaí

Markus Reiter © Teresa Zötl

Markus Reiter

Austria

Markus Reiter ist Mitbegründer des Vereins neunerHAUS, der in den letzten 10 Jahren in drei Wohnhäusern 160 obdachlosen Menschen ein neues Zuhause und soziale Betreuung gibt und seit drei Jahren obdachlose Menschen in ganz Wien medizinisch betreut.

Im Jahr 2000 wurde er zum Obmann und Vereinssprecher gewählt, zunächst auf ehrenamtlicher Basis. Seit 2004 widmet sich der studierte Sozialökonom hauptberuflich als Geschäftsführer der Arbeit für das neunerHAUS und treibt seither die Erweiterung der Hilfsangebote des Vereins erfolgreich voran.

Als Sprecher vertritt er die Interessen des Vereins in der Öffentlichkeit, engagiert sich für seine Agenden in der Wohnungslosenhilfe. Sein Aufgabenbereich umfasst neben der Verantwortung für die Betreuungsarbeit auch die inhaltliche Konzeption, Akquirierung und Finanzierung neuer Projekte.

Bereits während des Studiums hatte Markus Reiter sich sozial- und gesellschaftspolitisch engagiert. Er war stellvertretender Vorsitzender der Hochschülerschaft an der Uni Linz und Mitbegründer von SOS Mitmensch Oberösterreich. Heute ist er auf Bezirksebene in Wien-Neubau politisch tätig, wo er sich besonders für ein besseres soziales, generationenübergreifendes Miteinander der Bevölkerung bemüht und sich der Unterstützung sozial benachteiligter Menschen widmet.

Geboren 1971 in Gmunden, Oberösterreich
Studium der Sozialwirtschaft an der Johannes-Kepler-Universität Linz
Studienaufenthalt an der Justus-Liebig-Universität Gießen/Deutschland

Markus Reiter is co-founder of the non-profit association neunerHAUS,which is providing accommodation for homeless people as well as care and medical support. Even during his studies he focused on social- and  sociopolitical commitment.