Worum geht es?

Wenn sich jemand für eine neue Stelle bewirbt oder sich weiterbilden möchte, müssen Kompetenzen und Qualifikationen einfach und schnell anerkannt werden, sei es im In- oder Ausland. Dies ist von entscheidender Bedeutung für die Verbesserung des Qualifikationsniveaus und der Beschäftigungsfähigkeit.

Die EU hat verschiedene Instrumente entwickelt, um die Transparenz und die Anerkennung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen zu unterstützen und somit Studium und Arbeit in einem anderen EU-Land zu erleichtern.

Bisherige Maßnahmen

Verschiedene Initiativen sollen dazu beitragen, die Transparenz zu verbessern und die europaweite Anerkennung von Kompetenzen und Qualifikationen zu vereinfachen:

Öffentliche Konsultation

Die Europäische Kommission hat vom 17. Dezember 2013 bis 15. April 2014 eine Online-Konsultation zum Europäischen Raum der Kompetenzen und Qualifikationen English (en) durchgeführt. Darin ging es um Probleme bei der EU-weiten Anerkennung von Kompetenzen und Qualifikationen. Die Befragten sprachen sich massiv für eine Vereinfachung, Vereinheitlichung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der einschlägigen europäischen Instrumente aus. Darüber hinaus sei es wichtig, den Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern, Studierenden, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie Arbeitgebern stärker Rechnung zu tragen.

Mehr dazu