Navigationsleiste

Lehrberufe

Worum geht es?

Die Kenntnisse, Fähigkeiten und Einstellungen einer jeden der 6 Millionen Lehrkräfte in Europa sind von entscheidender Bedeutung. Die Qualität ihres Unterrichts wirkt sich direkt auf die Leistungen der Lernenden aus.

Lehrkräfte, Schulleiter/-innen und Lehrerausbilder/-innen sind mit zunehmenden und wechselnden Anforderungen konfrontiert und ihnen fällt bei der Modernisierung des Bildungswesens eine Schlüsselrolle zu. Dafür müssen sie ihre eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen. Eine bestmögliche Aus- und berufliche Weiterbildung sowie Unterstützung über ihre gesamte Laufbahn hinweg sind hier wesentliche Voraussetzungen.

Die Europäische Kommission möchte in Zusammenarbeit mit den EU-Ländern die Qualität des Unterrichts und der Lehrerausbildung verbessern, indem

Bisherige Maßnahmen

Im Juni 2015 wurden zwei umfassende Forschungsberichte zu Lehrkräften und Unterrichtsmethoden veröffentlicht:

  • Sekundäranalyse zu den Leistungen der europäischen Länder im Rahmen von PIRLS, TIMSS, PISA und TALIS (Europäische Kommission/JRC-CRELL)
  • Forschungsbericht zum Lehrberuf in Europa (Europäische Kommission/EACEA/Eurydice)
  • Strategiepapierpdf(462 kB) Übersetzung für diesen Link wählen  der Europäischen Kommission über die Auswirkungen der jüngsten Untersuchungen zum Lehrberuf und zu Unterrichtsmethoden in Europa
 

How can we help?