Status message

Active context: school

Worum geht es?

Die frühkindliche Betreuung, Bildung und Erziehung kann den Grundstein legen für ein erfolgreiches Leben im Hinblick auf Bildung, Wohlbefinden, Beschäftigungsfähigkeit

български (bg) čeština (cs) dansk (da) Deutsch (de) eesti keel (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu valoda (lv) lietuvių kalba (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) und soziale Integration

български (bg) čeština (cs) dansk (da) Deutsch (de) Deutsch (de) eesti keel (et) ελληνικά (el) English (en) español (es) français (fr) Gaeilge (ga) hrvatski (hr) italiano (it) latviešu valoda (lv) lietuvių kalba (lt) magyar (hu) Malti (mt) Nederlands (nl) polski (pl) português (pt) română (ro) slovenčina (sk) slovenščina (sl) suomi (fi) svenska (sv) , insbesondere für Kinder aus benachteiligten Familien.

Die Betreuungs- und Bildungssysteme für junge Kinder (von der Geburt bis zum schulpflichtigen Alter) sind je nach Land sehr unterschiedlich. Die EU-Länder arbeiten gemeinsam daran, hochwertige und zugängliche Angebote in allen Ländern zu entwickeln.

Bisherige Maßnahmen

Die Kommission hat Prioritäten für die frühkindliche Betreuung, Bildung und Erziehung festgelegt – mit dem Ziel, die Qualität der angebotenen Dienstleistungen von der Geburt bis zum schulpflichtigen Alter sowie den Zugang dazu zu verbessern. Die Arbeiten hieran haben 2012 in Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und Interessenträgern begonnen.

Die Prioritäten:

  • Entwicklung politischer Leitlinien
  • Verbesserung der europäischen Daten- und Forschungslage
  • möglichst wirksame Nutzung europäischer Mittel.

Nächste Schritte

 

Mehr dazu