Navigationsleiste

Überblick – Erwachsenenbildung

Worum geht es?

Erasmus+zielt auf die Verbesserung der Qualität der Erwachsenenbildung in ganz Europa ab.

Fachkräfte in der Erwachsenenbildung haben die Möglichkeit, voneinander zu lernen und strategische Partnerschaften zu entwickeln. Im Zentrum stehen gemeinsame Herausforderungen, wie beispielsweise die Anerkennung von außerhalb des formalen Bildungssystems erworbenen Fähigkeiten. Erasmus+ macht die Erwachsenenbildung leichter zugänglich und verbessert die Fähigkeiten von Bürgerinnen und Bürgern in ganz Europa.

Welche Maßnahmen gibt es?

Personalaustausch zwischen Organisationen der Erwachsenenbildung, einschließlich:

  • strukturierter Kurse und Schulungen
  • „Job Shadowing“ oder Hospitationen

Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen und Organisationen mit folgenden Zielen:

  • Austausch von Erfahrungen und bewährten Verfahren
  • Entwicklung regionaler Strategien
  • Entwicklung, Erprobung und Validierung neuer Lehrpläne
  • Umsetzung der europäischen Politik zur Erwachsenenbildung

Zusammenarbeit mit Unternehmen :

  • „Job-Shadowing“
  • Zusammenarbeit bei der Erstellung von Lehrplänen
  • Weiterbildung: Kurse und Seminare

Plattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE):

  • Fachkräfte in der Erwachsenenbildung können online voneinander lernen und bewährte Verfahren austauschen.
Wer kann teilnehmen?

Folgende Organisationen in den Teilnehmerländern können sich beteiligen:

  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung
  • lokale/regionale Behörden, die in der Erwachsenenbildung aktiv sind
 

How can we help?