Navigationsleiste

Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen und Organisationen

Worum geht es?

Im Rahmen von Erasmus+ können Einrichtungen und Organisationen der Erwachsenenbildung in ganz Europa zusammenarbeiten, um sich über neue Methoden in Bereichen von gemeinsamem Interesse auszutauschen, neue Konzepte zu entwickeln und die Ausbildungsqualität zu verbessern.

Mögliche Projektthemen sind Grundfertigkeiten und Bürgersinn sowie Kompetenzen zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit und sozialen Eingliederung. Die Zusammenarbeit mit Partnern in verschiedenen Ländern soll dazu beitragen, die Erwachsenenbildung in ganz Europa zu modernisieren.

Programminhalte

Die Zusammenarbeit kann Folgendes umfassen:

  • Austausch von Erfahrungen und bewährten Verfahren zwischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung: Gemeinsam mit Ihren Partnereinrichtungen arbeiten Sie daran, die Qualität des Unterrichts und der Lernangebote zu verbessern. Dies kann langfristige Lehraufträge oder gemeinsame Angebote zur Fort- und Weiterbildung von Personal umfassen.
  • Entwicklung und Prüfung neuer Lehrpläne, Unterrichtsmethoden und pädagogischer Konzepte unter Verwendung von Technologien und Beratungsinstrumenten.
  • Über die elektronische Plattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE) können künftig bewährte Verfahren in der Erwachsenenbildung online und interaktiv vorgestellt, diskutiert und gefördert werden.
Wer kann teilnehmen?

Bewerben können sich Organisationen der Erwachsenenbildung aus den teilnehmenden Ländern.

 

How can we help?