Suche
Veröffentlichungen
European Market Observatory for Fisheries and Aquaculture Products
Weitere Websites
Konsultation
Gezielterer Einsatz von EU-Mitteln in der Arktis English (en)
Zweiter Entwurf der neuen Gruppenfreistellungsverordnung für den Fischerei- und Aquakultursektor English (en)
Fangmöglichkeiten für 2015 im Rahmen der Gemeinsamen Fischereipolitik
Finanzierung
INSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable FishINSEPARABLE - Eat, Buy and Sell Sustainable Fish

Generaldirektion Maritime Angelegenheiten und Fischerei

Bereits in den frühen 70er Jahren wurden erste politische Instrumente für die europäische Fischereipolitik eingerichtet – die Gemeinsame Europäische Fischereipolitik als solche gibt es seit 1982. Seither hat sich viel verändert: Was mit ein paar Bestimmungen zum Erhalt herkömmlicher Fischereimethoden und zum Abbau von Spannungen zwischen einigen Ländern begann, ist heute ein komplexes rechtliches und wissenschaftliches Regelwerk, mit dem eine natürliche Ressource geschützt werden soll, die zwar erneuerbar, jedoch gleichzeitig begrenzt ist.

Eine neue maritime Politik muss alle Herausforderungen in Angriff nehmen, vor denen Europa und seine Meere heute stehen: von Umweltverschmutzung und Umweltschutz über die Entwicklung der Küsten und die Schaffung neuer Arbeitsplätze bis hin zu Grenzkontrollen und Überwachungsaufgaben.

Die Generaldirektion für maritime Angelegenheiten und Fischerei (kurz: GD MARE) ist innerhalb der Europäischen Kommission für die Umsetzung der Gemeinsamen Fischereipolitik und der integrierten Meerespolitik zuständig. Die GD MARE hat ihren Sitz in Brüssel, umfasst rund 400 Mitarbeiter und wird von Generaldirektorin Lowri Evans geleitet. Sie ist unterteilt in sechs Direktionen, die sich mit allen Aspekten beider Politikbereiche befassen, also z. B. mit dem Erhalt und der Kontrolle der Bestände, Markt- und Strukturmaßnahmen sowie internationalen Beziehungen im Bereich Fischerei. Die GD MARE untersteht Maria Damanaki English (en) , Kommissarin für maritime Angelegenheiten und Fischerei.

Neuigkeiten