Navigationsleiste

Diese Seite wurde am 01.11.2014 archiviert
01.11.2014

Weitere Extras

Folgenabschätzung

Die Folgenabschätzung dient dem Zusammentragen und der Darstellung von Informa­tionen, die bei der Fest­legung politischer Optionen und der Ermittlung ihrer komparativen Vor- und Nach­teile hilf­reich sind. Sie läuft parallel zur Aus­arbeitung von Kom­mis­sions­vor­schlägen und ihre Ergebnisse fließen in den Prozess ein.

Alle Vorschläge für Rechtsvorschriften und sonstigen politischen Vorschläge aus dem Arbeitsprogramm oder der jährlichen politischen Strategieplanung der Kommission, die wirtschaftliche und soziale Auswirkungen und/oder Auswirkungen auf die Umwelt haben, werden auf diese Weise geprüft. Die Folgenabschätzungen werden vor der Annahme des jeweiligen Vorschlags durchgeführt.

In der GD MARKT liegt die Verantwortung für die Durchführung bei den betroffenen operativen Dienststellen (federführend) und dem Referat B2.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website des Generalsekretariats.