Navigationsleiste

Aufgaben

Der Interne Auditdienst ist das Kernstück des internen Prüfungssystems der Europäischen Kommission und der EU-Agenturen. Seine Aufgabe ist es, unabhängige, objektive Prüfungs- und Beratungsleistungen zu erbringen, die Mehrwert schaffen und die Geschäftsprozesse der Kommission verbessern.

 

Der IAS unterstützt die Kommissionsdienststellen und Agenturen mit unabhängigen Beratungsleistungen, Stellungnahmen und Empfehlungen zur Qualität und Arbeitsweise der internen Kontrollsysteme.

Er berichtet an den Auditbegleitausschuss (APC) und koordiniert seine Arbeit mit den internen Auditstellen, d.h. den Prüfteams in den Generaldirektionen und Agenturen.

Der Interne Prüfer der Kommission ist Philippe Taverne, der IAS-Generaldirektor. Seine Aufgaben sind in den Artikeln 98-100 der Haushaltsordnungpdf sowie in den Artikeln 114-116 der Anwendungsbestimmungen für die Verordnung festgelegt. Die Rolle des Internen Auditdienstes in Bezug auf die EU Agenturen und Einrichtungen ist in Artikel 208.3 der Haushaltsordnungpdf geregelt.  Der IAS mit Sitz in Brüssel führt jedes Jahr kommissionsweit rund 100 interne Audits durch.

Darüber hinaus prüft er die EU-Agenturen und andere Einrichtungen, die Mittel aus dem EU-Haushalt erhalten. Die Agenturen sind hochspezialisierte Einrichtungen, die die EU-Mitgliedstaaten in diversen Bereichen unterstützen (z. B. Grenzschutz, Lebensmittelsicherheit und Umwelt). Der IAS fungiert als interner Prüfer der Agenturen, d. h. er prüft diese nicht für die Kommission, sondern für ihre eigenen Zwecke.

Die externe Prüfung der Kommission erfolgt durch den Europäischen Rechnungshof mit Sitz in Luxemburg.

Der IAS arbeitet nach einem Dreijahresplan, der jährlich aktualisiert wird. Dieser Plan wird nach einer risikobasierten Methode aufgestellt und umfasst alle von der Kommission ermittelten Risiken. Das Auditprogramm wird dem Europäischen Rechnungshof jährlich vorgelegt.

Prüfungssystem der Kommission

Der IAS ist Teil des Prüfungssystems der Kommission. Auch der Auditbegleitausschuss und die internen Audistellen (Internal Audit Capablities) sind wichtige Bestandteile der internen Kontrollstruktur der Kommission.


Auditbegleitausschuss

Der Auditbegleitausschuss (Audit Progress Committee, APC) ist ein wichtiger Teil der Governancepdf Übersetzung für diesen Link wählen  der Kommission. Er überwacht die Auditbelange der Kommission und berichtet jährlich an die Kommissionsmitglieder.

Charta des Auditbegleitausschussesdoc Übersetzung für diesen Link wählen 

Der APC nimmt eine Präventivfunktion wahr, indem er auf Sachverhalte aufmerksam macht, die dem Ansehen der Kommission erheblich schaden könnten, wenn die Kommissionsdienststellen nicht reagieren. Der APC versucht daher, die Wirksamkeit der Folgemaßnahmen zu verbessern, die von den Kommissionsdienststellen nach den entsprechenden Audit-Empfehlungen getroffen wurden.

Der Auditbegleitausschuss unter der Leitung von Kommissionsmitglied Ĺ emeta hat neun Mitglieder – sieben Kommissionsmitglieder und zwei kommissionsexterne Prüfungsexperten. Er wird durch ein Sekretariat unterstützt.

Interne Auditstellen (IACs)

Alle Kommissionsdienststellen und EU-Agenturen verfügen über IACs, d. h. Auditteams, die direkt der jeweiligen Generaldirektoren unterstehen. Der IAS koordiniert seine Arbeit mit ihnen über das „Auditnet“, das als Diskussionsforum und Plattform für den Austausch bewährter Praktiken dient.

Unabhängigkeit und Integrität

Die Unabhängigkeit des IAS ist durch seine Aufgaben-Chartapdf Übersetzung für diesen Link wählen  gewährleistet. Darin ist festgelegt, dass keine andere Stelle auf seine Prüftätigkeit Einfluss nehmen oder Prüfinhalte ändern darf. Die Prüfer sind angehalten, alle Einzelheiten offenzulegen, wenn sie der Ansicht sind, dass ihre Objektivität tatsächlich oder dem Anschein nach beeinträchtigt ist.

Der IAS behandelt alle Beteiligten fair und offen und hat auf allen Ebenen des Prüfungsprozesses zur Stärkung seiner Werte bewährte Verfahren entwickelt.

Er richtet sich nach den international anerkannten IIA-Standards und stellt sicher, dass seine Arbeit den höchsten Standards genügt, die im privaten Sektor, in anderen internationalen Organisationen und in öffentlichen Einrichtungen in den EU-Mitgliedstaaten Anwendung finden.

Dem IAS wurde die Konformität mit den Standards des Institute of Internal Auditors und dem Verhaltenskodex bescheinigt.

 

Weitere Extras

Kontakt

Interner Auditdienst
Europäische Kommission
B - 1049, Brüssel, Belgien
E-Mail
Der Interne Prüfer

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?