EUROPA > European Commission > DG Health and Consumer Protection  Contact | AZ-Index | Search | What's New? | Subscribe | Home 
 
left
  slide
right
transtrans
 

de en fr

Verbraucherpolitik und Gesundheitsschutz

Press releases

Brüssel, den 12. Juni 2001

MKS: Fast alle Beschränkungen aufgehoben

Der Ständige Veterinärausschuss hat heute für einen Kommissionsvorschlag bezüglich der Maul- und Klauenseuche in den Niederlanden gestimmt.

Die Beschränkungen in den Niederlanden sind weiter gelockert worden. Die Verbringung lebender Rinder und Schweine zu Zucht- und Schlachtzwecken aus niederländischen Betrieben außerhalb der Überwachungszone um Oene in den Provinzen Overijssel und Gelderland in andere Mitgliedstaaten wird wieder zugelassen. Solche Transporte müssen aber den zuständigen Behörden der Bestimmungs- und Durchfuhrmitgliedstaaten gemeldet werden. Die Schutz- und Überwachungszone um Kootwijkerbroek ist von den Niederlanden im Einklang mit den gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften aufgehoben worden.

Folgende Beschränkungen bleiben in den Niederlanden bestehen: das Exportverbot für alle MKS-anfälligen Tiere und alle von solchen Tieren gewonnenen Erzeugnisse aus der Überwachungszone um Oene sowie für Schafe und Ziegen aus den gesamten Niederlanden. Diese Maßnahmen gelten noch bis zum 25. Juni 2001.

Nach diesem Zeitpunkt gelten in keinem Mitgliedstaat außer Großbritannien mehr Maßnahmen zum Schutz vor MKS.

Veröffentlicht am 15/06/2001

Top

Press releases
FOOD SAFETY | PUBLIC HEALTH | CONSUMER PROTECTION | DIRECTORATE GENERAL "HEALTH & CONSUMER PROTECTION"

 
lefttranspright

 

  printable version  
Public HealthFood SafetyConsumer Affairs