Navigationsleiste

Konsultationplaner

Mit Hilfe des Konsultationplaners werden Interessengruppen auf Konsultationen über politische Initiativen.

Der Planer gibt Auskunft über:

  • die Bezeichnung der Politikinitiative;
  • den vorgesehenen Zeitplan der Konsultation;
  • das in der Generaldirektion zuständige Referat;
  • Interessengruppen, die die Dienststelle zu konsultieren beabsichtigt.

Die Auswahl der Interessengruppen obliegt den Risikomanagern, die für die Initiative zuständig sind. In den meisten Fällen werden die beratenden Gruppen der GD SANCO konsultiert. Bei sehr fachspezifischen Maßnahmen werden gezielt besondere Interessengruppen einbezogen.

Die Herangehensweise ist jedoch nicht restriktiv. Die Interessenvertreter können ihr Interesse an einer Befragung zu den aufgeführten Initiativen äußern, indem sie Kontakt mit dem zuständigen Referat aufnehmen.

Aktualisierungen

Der Komitologieplaner wird zweimal jährlich – im Juli und Dezember –aktualisiert.

Kontakt

Zuständig für den Komitologieplaner ist das Referat A1 „Interinstitutionelle Beziehungen und Kommunikation“ der GD SANCO. Schreiben Sie bei Fragen an: SANCO-stakeholders@ec.europa.eu