Navigationsleiste

Aktionsplattformen

Die GD SANCO befürwortet auch flexiblere Formen der Zusammenarbeit mit Interessengruppen, seien sie öffentlich oder privat, gewinnorientiert oder Nichtregierungsorganisationen. Zur Verwirklichung der von der EU festgelegten Zielsetzungen im Bereich öffentliche Gesundheit betreibt die GD SANCO zwei Aktionsplattformen. Interessengruppen, die diesen angehören, verpflichten sich zu konkreten Maßnahmen, die in ihren Aufgabenbereich fallen, um zur Umsetzung einiger der zentralen Ziele der EU-Gesundheitsstrategie beizutragen.

Die beiden Plattformen sind: