WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Die Angaben auf diesen Webseiten unterliegen einerErklärung über den Haftungsausschlussund einem Vermerk über das Urheberrecht
 
Kontakt | EUROPA-Suche  
 
  Career of the Director-General
 

Laufbahn
des Generaldirektors


Auftrag
der Generaldirektion


Organigramm


So erreichen Sie uns


 

Staatsangehörigkeit: deutsch  
Ausbildung: 1984: Dr. jur., Universität Gießen, Rechtswissenschaftliche Fakultät
1978-1979: LLM (Lon), Universität London
1975-1978: Rechtsassessor (zweites juristisches Staatsexamen), Landesregierung Hessen
1968-1975: Referendar (erstes juristisches Staatsexamen), Universitäten Marburg, Köln, Berlin und Gießen
   
Berufs-
erfahrung
bei EU-Organen:
seit 2006: Generaldirektor der GD Energie und Verkehr
2005: Direktor für „Koordinierung Wettbewerbsfähigkeit“, GD Unternehmen und Industrie
Juli 2003-
Dezember 2004
:
Direktor für Bulgarien, Rumänien, Türkei und Koordinierung, GD Erweiterung
Mai 2000-
Juli 2003
:
Direktor für die Koordinierung der Verhandlungen, Beitrittsvorbereitungen und Finanzinstrumente, GD Erweiterung
1998-2000: Direktor für internationale Beziehungen, transeuropäische Verkehrsnetze und Verkehrswege, GD Energie und Verkehr
1995-1998: Kabinettsmitglied, später stellvertretender Kabinettchef — Kabinett des Kommissars für Forschung, Innovation und Bildung
1993-1995: Leiter des Referats „Industrielle Zusammenarbeit“, GD Industrie
1987-1993: Verwaltungsrat, später Assistent des Generaldirektors, GD Binnenmarkt und industrielle Angelegenheiten
1986-1987: Verwaltungsrat, GD Soziale Angelegenheiten
   
Berufs-
erfahrung
vor der Arbeit bei EU-Organen:
1982-1985: Gastdozent für Rechtswissenschaft, Universität Warwick, Coventry, UK
1979-1982: Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistent/Dozent an den beiden Instituten für Öffentliches Recht (Verfassungsrecht; Europäisches Recht; Völkerrecht)

 

 

Matthias RUETE, Generaldirektor
Matthias RUETE
Generaldirektor

 

zuletzt aktualisiert am : 16-03-2009