Navigationsleiste

Öffentliche Aufträge

Unterschied zwischen öffentlichen Aufträgen und Finanzhilfen

Als öffentliche Aufträge gelten solche, die von der Kommission an Wirtschaftsunternehmen zur entgeltlichen Erbringung einer Dienstleistung oder Lieferung eines Produkts erteilt werden. Die Unternehmen werden im Rahmen von Ausschreibungen ausgewählt.

Im Falle von Finanzhilfen unterstützt die Kommission die Maßnahmen von externen Organisationen durch Subventionen, da die Aktivitäten dieser Organisationen zu den politischen Zielen der EU beitragen. Die Finanzhilfeempfänger werden im Rahmen von Aufrufen zur Einreichung von Vorschlägen ausgewählt.

Auftragsmöglichkeiten im Bereich Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten


Verschiedene Studien und Bewertungen werden durch Drittauftragnehmer für die GD ECFIN durchgeführt. Außerdem müssen zahlreiche Verträge abgeschlossen werden, um die Bereitstellung der notwendigen Statistiken für die Datenbanken der GD ECFIN sicherzustellen.

Um diese Dienstleistungen zu erhalten, wählt ECFIN Drittauftragnehmer im Rahmen von Ausschreibungen aus.

Weitere Extras

  • Druckversion 
  • Text verkleinern 
  • Text vergrößern