Navigationsleiste

Additional tools

Kommunikationsinitiativen

2013

  • Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger
    Mit dem Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger wollen wir den Dialog auf allen Regierungsebenen, in der Zivilgesellschaft und in der Wirtschaft anregen und ermitteln, wie Sie als Bürgerin oder Bürger sich die EU 2020 vorstellen. Welche Rechte soll sie gewährleisten, welche Strategien verfolgen und wie soll sie geleitet werden?
  • Debatte über die Zukunft Europas
    Die Europäische Kommission besucht Städte in ganz Europa und holt dort direkt die Ansichten der Bürgerinnen und Bürger ein.

2012

  • Rationalisierung der Webpräsenz der Europäischen Kommission
    Der Internetauftritt der Kommission ist eine wichtige Informationsquelle für Bürgerinnen und Bürger sowie Interessengruppen, die mehr über EU-Politik und EU-Rechtsvorschriften, ihre Rechte im Binnenmarkt, Finanzhilfen, Beschäftigungsmöglichkeiten und andere alltagsrelevante Bereiche erfahren möchten. Das Internet ist ein kosteneffizientes, zugängliches und wirksames Kommunikationsmittel, was besonders im aktuellen politischen und finanziellen Kontext zum Tragen kommt, in dem wir für eine optimale Verwendung der Steuergelder geradestehen. Aus diesem Grund hat sich die Europäische Kommission zu einer Rationalisierung ihrer Webpräsenz entschieden.

2011

2008

2007

2006

2005

  • Aktionplan für Kommunikation pdf (242 kB) Übersetzung für diesen Link wählen 
    50 konkrete Maßnahmen, um die Kommunikationsarbeit der Kommission zu ändern (3. Neue Rolle der Generaldirektion „Kommunikation")
  • Plan D für Demokratie, Dialog und Diskussion - Alle verfügbaren Sprachen
    Diskussion über die EU und ihre Politik und die Zukunft Europas mit der breiten Öffentlichkeit, Interessengruppen, Arbeitgebern und Gewerkschaften, nationalen Parlamenten und politischen Parteien

2004

2002

2001