Navigationsleiste

Weitere Extras

Generaldirektor

Generaldirektor Jerzy Bogdan Plewa

 

Director-General Jerzy Bogdan PlewaJerzy Bogdan Plewa wurde am 16. April 2013 zum Generaldirektor der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission ernannt.


Seit 1. Januar 2012 leitete Herr Plewa als stellvertretender Generaldirektor in derselben Generaldirektion die Bereiche ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeitspolitik.


Vom 16. Oktober 2006 bis zum 1. Januar 2012 war er, ebenfalls als Stellvertretender Generaldirektor in dieser Generaldirektion, für internationale Fragen zuständig.


In seinem Geburtsland Polen war Jerzy Bogdan Plewa zuvor außerordentlicher Professor an der Warschauer Universität für Landwirtschaft, Mitglied im Aufsichtsrat der Bank für Ernährungswirtschaft sowie Berater des Präsidenten der polnischen Nationalbank mit Zuständigkeit für landwirtschaftliche Analysen.


Von 1997 bis Juli 2004 war Herr Plewa Staatssekretär im polnischen Ministerium für Landwirtschaft und regionale Entwicklung, wo er Verhandlungen über landwirtschaftliche Fragen mit der EU, anderen Ländern und internationalen Organisationen leitete. Während dieser Zeit war Herr Plewa auch Chefunterhändler für landwirtschaftliche Angelegenheiten im Stab für die Aushandlung des Beitritts Polens zur Europäischen Union.


Von 1995 bis 1997 hatte Herr Plewa nacheinander die Positionen des Direktors der Aufsichtsbehörde für ausländische Agrarmärkte und des Direktors der Informations- und Forschungsabteilung im polnischen Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung inne.


Davor war Herr Plewa als Berater für Programme zur Unterstützung der Landwirtschaft tätig und gehörte der Task Force Polen/Europäische Union/Weltbank an, wo er sich mit dem Aufbau einer Strategie für die Landwirtschaft in Polen befasste.


Herr Plewa ist Absolvent der Warschauer Universität für Technologie, Fakultät für Energie- und Luftfahrttechnik (Diplom 1978, Promotion 1982) mit Spezialisierung auf mathematische Modellierung von Systemen und Anlagen zur Energieerzeugung.