Navigationsleiste

Barroso trifft Poroschenko, Oettinger trifft Nowak

28.08.2014 Die aktuelle Lage in der Ukraine wird im Mittelpunkt eines Treffens von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und dem ukrainischen Staatspräsidenten am kommenden Samstag stehen.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko wird nach Brüssel reisen, um die Situation und die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine zu beraten. Weitere Themen werden die anstehenden Wahlen des Landes und die Unterstützung der EU sein.

Bereits am morgigen Freitag treffen sich EU-Energiekommissar Günther Oettinger und der russische Energieminister Alexander Nowak in Moskau. Sie werden über die Gasversorgung im kommenden Winter und die Transitlieferungen durch die Ukraine sprechen. Das Treffen dient auch der Vorbereitung eines nächsten trilateralen Gesprächs zwischen EU-Kommission, Russland und Ukraine im September.

Die Pressekonferenz von Energiekommissar Oettinger und Energieminister Nowak kann morgen über Europe by Satellite live verfolgt werden. Die genaue Zeit wird dort bekanntgegeben.

Nach dem Gespräch der Präsidenten Barroso und Poroschenko ist ebenfalls eine Pressebegegnung geplant, die Sie über Europe by Satellite verfolgen können.

Pressekontakt: Margot Tuzina, Tel.: +49 (30) 2280 2340Claudia Guske, +49 (30) 2280-2190

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen