Navigationsleiste

Geblockte Inhalte im Internet: Jeder vierte Europäer betroffen

27.02.2014 24 Prozent der europäischen Internetnutzer sagen, dass ihre Provider Videos, Musik oder andere Anwendungen nach wie vor blocken.

In Deutschland haben allerdings nur 14 Prozent diese Erfahrung gemacht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Eurobarometer-Umfrage, die die Europäische Kommission heute (Donnerstag) in Brüssel veröffentlicht hat.

28 000 Bürger in ganz Europa wurden befragt zu den Inhalten, die auf ihren mobilen Geräten geblockt werden. Ebenso wurde ihr Wissensstand über ihre Datengeschwindigkeit abgefragt. 60 Prozent der Nutzer kennen diese nicht. 

Kommissionsvizepräsidentin Neelie Kroes, zuständig für die Digitale Agenda, sagte: "Wenn man eine Internetverbindung kauft, sollte man Zugang zu allen Inhalten haben und man sollte die Datengeschwindigkeit erhalten, für die man bezahlt hat. So sollte ein offenes Internet aussehen und alle Europäer sollten Zugang dazu haben."

Mehr Informationen und die Umfrageergebnisse erhalten Sie hier in englischer Sprache.

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen