Navigationsleiste

EU begrüßt Wiederaufnahme der Verhandlungen in Zypern

11.02.2014 Die Vertreter des griechischen und türkischen Teils der Mittelmeerinsel Zypern wollen nach monatelanger Verhandlungspause ihre Gespräche wieder aufnehmen.

In einer gemeinsamen Erklärung hatten beide Seiten die Wiederaufnahme der Verhandlungen bekannt gegeben. Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Ratspräsident Herman Van Rompuy begrüßten heute (Dienstag) den Schritt beider Seiten als mutige Entscheidung.

Mit diesem Schritt könnte nun der Weg für eine dauerhafte Lösung der seit Jahren andauernden Konflikts frei gemacht werden. Seit dem Beitritt Zyperns hat die EU angeboten, die von den Vereinten Nationen geleiteten Verhandlungen zu unterstützen. Sobald die Verhandlungen beginnen, wird ein Sonderbeauftragter von Kommissionspräsident José Manuel Barroso bei der Suche nach einer Konfliktlösung im Sinne des EU-Gemeinschaftsrechts beide Seiten beraten.

Die vollständige Statement in englischer Sprache gibt es hier .

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen