Navigationsleiste

EU übernimmt Führung bei Pirateriebekämpfung am Horn von Afrika

06.01.2014 Ab 1. Januar 2014 übernimmt die Europäische Union von den Vereinigten Staaten den Vorsitz bei der Bekämpfung der Piratenübergriffe auf die zivile Schifffahrt am Horn von Afrika.

Die sogenannte "Kontaktgruppe zur Bekämpfung der Piraterie vor der Küste Somalias" wird künftig vom Stellvertretenden Generalsekretär der Europäischen Auswärtigen Dienstes, Maciej Popowski, geleitet.
Die Kontaktgruppe koordiniert die Anti-Piraterie-Maßnahmen in der Region von insgesamt 60 Staaten und Organisation. Von 700 Überfällen im Jahr 2011 liegt die Zahl derzeit bei 50 Schiffsüberfällen. Die Europäische Union will die Zahl jedoch auf Null senken.

Weitere Informationen zur euorpäischen Pirateriebekämpfung am Horn von Afrika gibt es in englischer Sprache hier .

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen