Navigationsleiste

Europas Beziehungen zur Ägypten - ein Überblick

21.08.2013 Angesichts der anhaltenden Gewalt in Ägypten beraten die EU-Außenminister heute (Mittwoch) in Brüssel über eine gemeinsame politische Position.

Die Europäische Union hatte sich bis zuletzt intensiv um einen Dialog zwischen allen politischen Akteuren bemüht, um eine friedliche Konfliktbeilegung und baldige Neuwahlen zu erreichen. Trotz der zahlreichen Appelle ist die Gewalt eskaliert.

Ägypten ist einer der wichtigsten Akteure im südlichen Mittelmeerraum. Seit 1966 bestehen zwischen der EU und dem Land diplomatische Beziehungen. Im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) hat das Land für den Finanzzeitraum 2007-2013 eine Milliarde Euro unter anderem für Infrastruktur- und Bildungsprogramme und die Entwicklung des ländlichen Raums erhalten. Weitere fünf Milliarden Euro wurden im November letzten Jahres für eine langfristige Stabilisierung des Landes bereitgestellt.

Mehr Informationen zu den Beziehungen zwischen der EU mit Ägypten und den Finanzmitteln erhalten Sie auf Englisch hier.

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen