Navigationsleiste

Vizepräsidentin Reding diskutiert mit Bürgern über Zukunft Europas

20.02.2013 Wie soll das Europa der Zukunft aussehen? Die Europäische Kommission fragt die Bürger nach ihrer Meinung.

Am 22. Februar diskutiert Kommissionsvizepräsidentin Viviane Reding im portugiesischen Coimbra mit mehr als 200 Bürgerinnen und Bürgern. Das EU-Bürgerforum ist Teil einer Reihe, die Ende September in Cadiz (Spanien) begonnen hat und durch viele europäische Länder führt. In Deutschland diskutierten bereits 500 Bürger mit Vizepräsidentin Reding in Berlin. Das nächste Bürgerforum in Deutschland findet am 16. Juli in Heidelberg statt.
 
"Wir geben den Bürgern und Bürgerinnen in Portugal die einmalige Chance, europäischen Entscheidungsträgern ihre Sorgen und ihre Hoffnungen für die Zukunft der Europäischen Union und für Portugals Zukunft in der Union persönlich mitzuteilen. Es ist ein neuartiger Prozess in der Politik: Die Bürger werden einbezogen, sie können mitreden, bevor politische Entscheidungen getroffen werden, die sich unmittelbar auf ihr Leben auswirken," so Vizepräsidentin Viviane Reding.

Die Debatte wird Einfluss haben auf den demnächst erscheinenden Bericht über die Unionsbürgerschaft 2013 und auf die Ausarbeitung der Vorschläge für eine Vertragsänderung, die auf eine stärkere Europäische Union in Zukunft abzielen. Die kommenden Monate und Jahre werden für die künftige Entwicklung der Europäischen Union entscheidend sein. Vor den Europawahlen von 2014 wird die Kommission ihre Vorschläge zu einer politischen Union vorlegen.

Die Debatte in Coimbra wird live im Internet als TV-Stream übertragen (Webstream).

Menschen in ganz Europa können sich via Twitter an der Debatte beteiligen (Hashtags: #DCCoimbra oder #EUDeb8).

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Pressemitteilung.

Mehr Informationen zum diesjährigen Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger finden Sie hier.

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen