Navigationsleiste

Berlinale: 17 der gezeigten Filme erhielten EU-Förderung

06.02.2013 17 Filme, die insgesamt eine Millionen Euro aus dem europäischen Förderprogramm MEDIA erhielten, haben es auf die 63. Internationalen Filmfestspiele nach Berlin geschafft.

Sie nehmen am Wettbewerb der so genannten Berlinale teil. Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, sagte dazu: „Ich freue mich, dass die Berlinale diese Filme genauso schätzt wie wir. Das Festival ist eine fantastische Plattform für europäische Filmschaffende, aber auch für das Programm MEDIA – und wir hoffen, dass dies noch lange so bleibt. Mit gezielten Investitionen in die Film- und Kulturbranche, die einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft und Beschäftigung leisten, bewirkt die Europäische Union einen klaren Mehrwert. Ich bin zuversichtlich, dass die Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament unser neues Programm „Kreatives Europa“, in dem MEDIA und das derzeitige Programm Kultur zusammengefasst sind, schon bald verabschieden. Unser Vorschlag sieht für einen Programmzeitraum von sieben Jahren Mittel in Höhe von 1,8 Milliarden Euro vor. Das ist zwar nur ein relativ kleiner Posten im Gesamthaushalt, er wird der europäischen Filmindustrie jedoch die Chance eröffnen, die Herausforderungen der Digitalisierung und der Globalisierung anzunehmen und gleichzeitig die kulturelle und sprachliche Vielfalt zu fördern.“

Die Berlinale findet vom 7. bis 17. Februar in Berlin statt und zeigt einige der besten internationalen Filme.  Mit dem MEDIA- Programm sollen kulturelle Vielfalt und Wettbewerbsfähigkeit gefördert werden. Darüber hinaus werden auch vier der beliebtesten Veranstaltungen der Berlinale mit MEDIA-Mitteln unterstützt: die „Shooting Stars“, bei denen die zehn angesagtesten Nachwuchsschauspielerinnen und  schauspieler in Europa vorgestellt werden, der „Berlinale Talent Campus“, der „Co-Production Market“ und die „Berlinale Residency“ (nähere Informationen siehe unten).

Die vollständige Pressemitteilung dazu finden Sie hier.

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen