Navigationsleiste

Deutsche Unternehmen sind Europas Innovationsmeister

11.01.2013 Deutsche Unternehmen sind am innovativsten in der Europäischen Union.

Zu diesem Ergebnis kommt die heute (Freitag) veröffentlichte Siebte Gemeinschaftliche Innovationserhebung. 79 Prozent aller deutschen Unternehmen sind innovativ tätig. Damit liegt Deutschland weit über dem EU-Schnitt von knapp 53 Prozent.

Die Hälfte der Unternehmen in der EU stützt sich bei seiner innovativen Arbeit auf Partner wie Universitäten und öffentliche Forschungseinrichtungen, aber auch andere Unternehmen. In Deutschland sucht sich jedes Vierte der innovativen Unternehmen Partner gesucht und nur jedes Zehnte einen Partner aus dem europäischen Ausland. In Zypern hingegen teilen über 60 Prozent der Unternehmen ihre innovative Tätigkeit mit Partnern; ein Drittel davon kommt aus anderen europäischen Ländern.

Die Gemeinschaftliche Innovationserhebung (Community Innovation Survey CIS) 2010 ist eine Erhebung der Innovationstätigkeiten in Unternehmen in den EU Mitgliedstaaten. In der Erhebung werden Informationen über Produkt- und Prozessinnovationen sowie über organisatorische und Marketing Innovationen und andere Schlüsselindikatoren im Zeitraum 2008-2010 gesammelt.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der vollständigen Pressemitteilung und der Eurostat-Datenbank.
 

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen