Navigationsleiste

Kommission aktualisiert europäische Sicherheitsliste: Flugverbot für Eritrea

04.12.2012 Sicher fliegen in die Weihnachtsferien: Die Europäische Kommission hat heute zum zwanzigsten Mal die europäische Sicherheitsliste von Fluggesellschaften aktualisiert.

Für in Eritrea zugelassene Luftfahrtunternehmen gilt ab sofort ein Flugverbot in allen Ländern der Europäischen Union. Grund sind erhebliche Sicherheitsmängel. "Die Sicherheit muss immer an erster Stelle stehen, und wir können in diesem Bereich keine Kompromisse eingehen", begründete EU-Verkehrskommissar Siim Kallas diese Entscheidung.

Andere Luftfahrtunternehmen konnten ihre Sicherheitslage verbessern: Von der Liste gestrichen wurden daher alle in Mauretanien zugelassenen Luftfahrtunternehmen und das jordanische Luftfahrtunternehmen Jordan Aviation. Der EU-Kommissar zeigte sich sehr zufrieden mit diesen Fortschritten. Er unterstrich, dass die Kommission keine Mühe scheue, um den betroffenen Ländern beim Aufbau der technischen und administrativen Kapazitäten zu helfen, damit diese möglichst rasch und effizient ihre Sicherheitsprobleme überwinden.

Die neue Liste ersetzt die vorangegangene Liste vom April 2012 und kann auf der Internetseite1 der Kommission eingesehen werden.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der vollständigen Pressemitteilung

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen