Navigationsleiste

Umweltpolitik: Kommission fragt Bürger

30.03.2012 Auf welche Ziele sich die EU-Umweltpolitik in den nächsten Jahren konzentrieren sollte, fragt die Europäische Kommission seit heute (Freitag) in einer öffentlichen Konsultation.

Die Ergebnisse fließen in das 7. Umweltaktionsprogramm (UAP) ein, das bis Ende des Jahres vorliegen soll und den übergreifenden, strategischen Rahmen für umweltpolitische Initiativen bis 2020 bilden wird.

EU-Umweltkommissar Janez Potočnik erklärte: "In der EU gelten einige der anspruchsvollsten Umweltvorschriften der Welt. Ihre Stärke ist jedoch abhängig von der Umsetzung vor Ort, und wir müssen sie auf neue Herausforderungen ausrichten. Wir möchten von den Bürgern wissen, was wir – gemeinsam mit den Mitgliedstaaten und allen anderen Akteuren – tun können, um die Umwelt besser zu schützen und gleichzeitig unseren Wohlstand zu erhalten, jedoch innerhalb der durch den Planeten gesetzten Grenzen."

Ein Fokus des 7. UAP wird auf der besseren Um- und Durchsetzung der EU-Umweltvorschriften liegen. Zudem soll sichergestellt sein, dass auch die sonstigen EU-Politiken einen Beitrag zu Klima- und Umweltzielen leisten. Die umweltpolitischen Strategien der EU-Kommission sind Teil der Strategie Europa 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum. Die Konsultation läuft noch bis zum 1. Juni.

Mehr Informationen in der vollständigen Pressemitteilung. Zur Konsultation gelangen Sie hier.

Zusatzinformationen

Übersicht EU-Aktuell

Eine Übersicht der veröffentlichten Nachrichten finden Sie auf dieser Seite

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Täglich bestens informiert mit den Newslettern der Vertretung in Berlin. Hier können Sie sich anmelden.

Seiteninformationen