Navigationsleiste

Endauswahl

Im Anschluss an die Vorauswahlphase vervollständigen die Städte auf der Vorauswahlliste ihre Bewerbungen.


Zu diesem Zweck füllen sie erneut das Bewerbungsformular aus, diesmal jedoch wesentlich ausführlicher als in der Vorauswahlphase. (In der Endauswahlphase ist die Beantwortung aller Fragen obligatorisch.)

Wenn seitens der Jury der Wunsch besteht, die vorausgewählten Städte zu besuchen, müssen diese Besuche nach Ablauf der Frist zur Einreichung der vervollständigten Bewerbungen und vor der Endauswahlsitzung erfolgen. Es wird eine Delegation aus zwei bis vier Jurymitgliedern gebildet, die die Städte im Namen der Jury besucht. Um die Gleichbehandlung zu gewährleisten, darf die Jury nur alle oder keine der vorausgewählten Städte besuchen.

Etwa neun Monate nach der Vorauswahlsitzung beruft das Gastgeberland die Endauswahlsitzung der Auswahljury ein. Es handelt sich um eine nichtöffentliche Sitzung.

Die Jury bewertet die geänderten Programme der Städte auf der Vorauswahlliste anhand der für die Veranstaltung niedergelegten Kriterien und trifft sich mit den Vertretern. Diese Sitzung läuft in der Regel nach folgendem Schema ab:

  • mündliche Präsentation des Kulturprogramms durch die Bewerberstadt (maximale Dauer: 30 Minuten);

  • Frage-Antwort-Phase zwischen der Auswahljury und den Bewerberstädten (maximale Dauer: 60 Minuten).

Für die Endauswahl versucht die Jury, sich auf eine Stadt zu einigen. Kann kein Konsens erreicht werden, erfolgt eine Abstimmung.


Die Jury erstellt einen ausführlichen Bericht mit folgenden Informationen

  • ihrer Beurteilung der vollständigen Programme der Städte auf der Vorauswahlliste;

  • einer Empfehlung einer Stadt als „Kulturhauptstadt Europas“;

  • • Empfehlungen an die ausgewählte Stadt in Bezug auf die Fortschritte und Entwicklungen, die bis zum betreffenden Jahr noch erzielt werden müssen, sofern ihr der Rat den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ verleiht.

Der Bericht wird an das Gastgeberland und die Kommission übermittelt und auf dieser Seite veröffentlicht.

Weitere Infos

 

Marseille, European Capital of culture 2013

KoŇ°ice, European Capital of culture 2013

 

Summary of the 25 year anniversary conference pdf - 2 MB [2 MB] on the European Capitals of Culture

 

The brochure

the road to success from 1985 to 2010 pdf - 8 MB [8 MB] English (en)

 

European Capitals of Culture: the road to success

 

Amtliche Dokumente

Kulturhauptstadt Europas für die Jahre 2007 bis 2019