Navigationsleiste

OfJahr des interkulturellen Dialogs EU/China: offizieller Start am 1. Februar 2012

Jahr des interkulturellen Dialogs EU/China: offizieller Start am 1. Februar 2012

Der Startschuss für das „Jahr des interkulturellen Dialogs EU/China 2012“ fällt am 1. Februar 2012 in Brüssel.

Nach dem „Jahr der Jugend EU/China 2011“ wird es nun eine Vielzahl von Projekten und Aktivitäten in den EU-Mitgliedstaaten und in der Volksrepublik China geben, die die Beziehungen und die Zusammenarbeit im kulturellen Bereich verbessern sollen.

Neben den verschiedenen Kulturbranchen werden sich die Aktivitäten auch auf andere verwandte Gebiete – insbesondere Bildung, Forschung und Intellektuellenaustausch sowie Mehrsprachigkeit und Jugend – erstrecken, die zum gegenseitigen Verständnis und zum zivilgesellschaftlichen Austausch beitragen.

Solche Themenjahre finden statt, seitdem – aufgrund einer gemeinsamen Erklärung von 2007 zur Vertiefung der kulturpolitischen Zusammenarbeit zwischen der EU und China – nicht nur der diesbezügliche Dialog intensiver geworden ist, sondern auch insgesamt der politische Dialog über die Themen allgemeine und berufliche Bildung, Mehrsprachigkeit und Jugend.

Im Mai 2011 haben führende Vertreter der EU und Chinas vereinbart, den Umfang der kulturpolitischen Zusammenarbeit auszuweiten, und als dritte Säule der Partnerschaft EU/China den hochrangigen „people-to-people“ Dialog eingerichtet.

Vor diesem Hintergrund ist die Durchführung des Jahres des interkulturellen Dialogs EU/China 2012 ein deutliches Bekenntnis beider Seiten zur Verbesserung der Chancen auf Verständigung, auf eine nachhaltige Zusammenarbeit und auf eine langfristige Entwicklung des politischen Dialogs.

Die offizielle Eröffnungsfeier wird am 1. Februar stattfinden, gefolgt von einer Auftaktkonferenz am 2. Februar, an der verschiedene Akteure aus den EU-Mitgliedstaaten sowie politische Entscheidungsträger, Künstler, Intellektuelle und Vertreter kultureller Einrichtungen aus China teilnehmen werden.

Die Anmeldung zur Auftaktkonferenz ist ab sofort möglich unter http://yicd.teamwork.fr (Passwort: „conference“).

Das Konferenzprogramm und alle praktischen Einzelheiten finden Sie auf der Anmelde-Website.

Mehr Informationen über das EU-China Jahr des interkulturellen Dialogs können Sie ab Anfang Februar unter folgender Adresse finden: http://ec.europa.eu/culture/eu-china/index_en.htm